DLRG-Übung im und am Wasser Aufregung an der Marina in Bad Essen

Von


Bad Essen. Aufregung an der Marina in Bad Essen: Ein betrunkener Bootsführer war mit hohem Tempo gegen die Hafenmauer gefahren. Einsatzkräfte der DLRG fanden zwei Verletzte an Land vor, zwei weitere Insassen mussten noch aus dem Kanal gerettet werden. Ein Ortungshund fand schließlich noch eine leblose fünfte Person im Wasser.

Was nach einem Schreckensszenario klingt, war – zum Glück – nur eine selbst ausgedachte Übung der DLRG-Ortsgruppe Obere Hunte. „Die Einsatzkräfte werden gleich am Ufer zwei verletzte Personen finden. Die Wunden sind mit Schminke nachgestell

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN