Kennenlernwochenende 2017 Bad Essener Kinder sind bereit für die Grundschule

Meine Nachrichten

Um das Thema Bad Essen Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.


Bad Essen. Tolles Wetter, eine harmonische Gruppe und viele schöne Momente: Das Kennenlernwochenende für die künftigen Erstklässler der Grundschule Bad Essen war wieder einmal ein voller Erfolg.

29 Kinder und 36 Erwachsene haben zwei Tage im Haus Sonnenwinkel auf dem Essenerberg verbracht, um Kontakte zu knüpfen und um sich auf die Schule vorzubereiten. Fast die Hälfte der nächsten „I-Männchen“ kennt sich jetzt also schon.

Netzwerk Schule – soziale Integration

„Die Rückmeldungen waren durchweg positiv. Kinder aus unterschiedlichen Kindergärten haben sich angefreundet und wären nun gern Klassenkameraden geworden“, berichtete Michaela Walter. Sie zählt zum Nessi-Team des Kinderhaus Wittlager Land. Nessi steht für Netzwerk Schule – soziale Integration. Sie hatte besonders viel Kontakt zu den Kindern und Eltern, denn sie gab Tipps für das Erledigen der Hausaufgaben, stellte den Schülerplaner und die Nessi-Arbeit vor und erklärte die Piktogramme, die zum Beispiel anzeigen, welchen Bus ein Kind nehmen muss.

Den Schulranzen packen

Michaela Walter war aber keineswegs auf sich allein gestellt. Unterstützung bekam sie von Ann-Kathrin Bruns (Leitung Nessi und Ganztag) und Jana Steinkühler (Ganztag), von Britta Warsinsky (Leiterin Natur- und Erlebniskindergarten) sowie von den Lehrerinnen Claudia Bernhold und Elke Schmidt-Brill. „Die Kinder werden sich an viele Gesichter erinnern, wenn sie in die Schule kommen“, sagte Michaela Walter.

Auch Anja Steinbrügge vom Aktivita Gesundheitszentrum war wieder einmal eine verlässliche Hilfe. Seit 2008, also seit dem ersten „I-Männchen-Wochenende“, kommt sie zu Besuch und berät Kinder und Eltern: Wie sollte der Schulranzen gepackt werden? Wie muss er auf dem Rücken sitzen? Welche Position am Schreibtisch schont den Rücken? Anja Steinbrügge gab Antworten auf diese und weitere Fragen.

Spaß und lustige Momente

Für Spaß und lustige Momente sorgten eine Schatzsuche, der Spielepass, bei dem auch die Eltern aktiv mitmischten, und die Märchenwanderung. Am Lagerfeuer saßen die Familien bis 22 Uhr zusammen. Wer nicht im Haus Sonnenwinkel übernachtete, war pünktlich am nächsten Morgen zum Frühstück zurück.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN