Aufruf der Bürgerinitiative Protest-Schnatgang gegen „B 65 neu“ ab Harpenfeld

Der Protest gegen eine Neutrassierung der B 65 in der Gemeinde Bad Essen geht weiter. Dieses Foto entstand in Wimmer. Foto: Bürgerinitiative „Stoppt die B 65 neu“Der Protest gegen eine Neutrassierung der B 65 in der Gemeinde Bad Essen geht weiter. Dieses Foto entstand in Wimmer. Foto: Bürgerinitiative „Stoppt die B 65 neu“

Harpenfeld. Der Widerstand hält an: Am 20. Mai (Samstag) lädt die Bürgerinitiative „Stoppt die B 65 neu“ alle interessierten Bürger der Gemeinde Bad Essen zu einem „Schnatgang“ entlang der sogenannten „Meldelinie“ der neuen B 65 ein. Treffpunkt ist Schloss Hünnefeld. Der „Schnatgang“ hat Tradition als Grenzgang von Ortschaften, um Pflegearbeiten und neue Erkenntnisse an den Ortsgrenzen abzustimmen.

Von Hünnefeld aus wird der Schnatgang begonnen, der an verschiedenen markanten Punkten Erläuterungen zur Trassenplanung vorsieht. Dort wird jeweils eindrucksvoll demonstriert, welche gravierenden Eingriffe in die Landschaft mit der Neutrass

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN