Theaterpremiere ausverkauft Die Hüseder haben Stress im Champus-Express

Proben im Dorfgemeinschaftshaus Hüsede. Von links, Petra Grothaus, Marion Gies, Carolin Bühning und Nele Grothaus. Foto: Rainer WestendorfProben im Dorfgemeinschaftshaus Hüsede. Von links, Petra Grothaus, Marion Gies, Carolin Bühning und Nele Grothaus. Foto: Rainer Westendorf

Hüsede. Viel Arbeit wartet noch auf Bühnenbauer und Techniker der Theatergruppe Hüsede, denn für das neue Stück wird die Bühne im Saal Tönsmeyer in Brockhausen in einen Bistrowagen der Eisenbahn verwandelt.

„Stress im Champus-Express“, so heißt die Komödie in drei Akten, die die Theatergruppe seit einigen Wochen auf den Probeabenden im Dorfgemeinschaftshaus einstudiert. Autor des Stücks ist Bernd Spehling. Premiere ist ausverkauft Die Premiere

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?

Platzreservierungen:

Karten- und Platzreservierungen sind möglich im Gasthaus Tönsmeyer in Brockhausen unter Telefon 05472/7138. Dort können auch Gutschein erworben werden.

Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN