Adventsfeier für die Senioren Ein schöner Pflichttermin in Rabber


Rabber. Seit einem Monat ist Ann Bruns, die neue Ortsbürgermeisterin von Rabber, im Amt. Einer der ersten Pflichttermine in ihrem Terminkalender war die Seniorenadventsfeier 2016 der Ortschaft. Ein Termin, den sie natürlich sehr gern wahrnahm.

Im Vorfeld der Veranstaltung im geschmückten Dorfgemeinschaftshaus Rabber hatten 31 Frauen und Männer ihr Kommen angekündigt. Ann Bruns begrüßte die älteren Mitbürger.

Und weil schließlich die Adventszeit begonnen hat, starteten alle Teilnehmer mit einem gemeinsam gesungenen Weihnachtslied in den gemütlichen Nachmittag. Musikalisch unterstützt wurden Gastgeber und Gäste dabei von Christian Märtin auf der Gitarre und Ann-Kathrin Bruns, Gesang.

Der Vorbereitungskreis

Besonders Lob gab es für die Damen vom Vorbereitungskreis: Gabriele Bruns, Gerda Sandkühler, Mary Varwig-Nienaber, Doris Kretschmer-Wurps, Manuela Tischler und Irmi Wernicke hatten nämlich 14 Torten gebacken und machten somit den Senioren den Nachmittag bei Kaffee und Kuchen so richtig schmackhaft.

Besinnliche Stimmung

Zu Gast in Rabber war auch der Chor evangelisch-christlichen Baptistengemeinde Lintorf. Mit beeindruckenden Stimmen versetzte die Gruppe die Zuhörer in weihnachtliche und besinnliche Stimmung. Eine gute Generalprobe für die Auftritt auf dem Lintorfer Weihnachtsmarkt am zweiten Adventssonntag.

Mit Anekdoten und Geschichten auf Plattdeutsch unterhielt Marianne Vehring die Teilnehmer des Nachmittags.

Älteste Teilnehmer

Fester Bestandteil des Programms und ein Höhepunkt der Adventsfeier ist Ehrung der ältesten Teilnehmer. „Das sind in diesem Jahr Lore Holtkamp und Werner Niemann“, teilte Ann Bruns mit. Neben guten Wünschen gab es auch einen kleinen Präsentkorb für die beiden Jubilare. Lore Holtkamp ist 92 Jahre alt, Werner Niemann 87.


0 Kommentare