Das Tal der 1000 Lichter Eggetaler Vereine schmücken nicht nur Weihnachtsbäume


Büscherheide/Börninghausen. Auch in diesem Jahr erstrahlen wieder zahlreiche Bäume zur Weihnachtszeit entlang der Eggtaler Straße in Börninghausen. Die Dorfgemeinschaft Wir im Eggetal hatte die Vereine eingeladen an sechs Standorten errichtete Weihnachtsbäume zu schmücken.

„Genau genommen sind es ja nur fünf Plätze mit Weihnachtsbäumen“ merkt Sven Becker von der Dorfgemeinschaft in einer Mitteilung an. Ein Ort sei nämlich das erleuchtete Wartehäuschen an der Bushaltestelle „Gasthaus Becker“ in Eininghausen. „Es müssen ja nicht immer nur Bäume sein, die illuminiert werden“, ergänzt der zweite Vorsitzende des Vereins mit einem Lächeln.

Stern am Fachwerkhaus

Dieser Meinung ist auch der Heimatverein Eggetal. Dessen Vereinsmitglieder schmückten diesmal nicht nur einen Weihnachtsbaum am Haus der Begegnung. In diesem Jahr ziert den Giebel des Fachwerkhauses selbst ein beleuchteter Weihnachtsstern. „So kommt das Haus und sein Standort in der dunklen Jahreszeit viel besser zur Geltung“ findet Thomas Müller, zweiter Geschäftsführer des Heimatvereins, der den drei mal drei Meter großen Stern selbst entworfen und gebaut hat.

Die Dorfgemeinschaft Wir im Eggetal wünscht allen eine schöne Adventszeit, ein friedliches Weihnachtsfest und einen guten Start ins Jahr 2017.

Weitere Nachrichten aus Bad Essen und Umgebung lesen Sie im Ortsportal auf noz.de


0 Kommentare