Secondhandmode Frauenflohmarkt in Bad Essen war voller Erfolg

Von Sabine Niemer


san Bad Essen. Secondhandmode zu Schnäppchenpreisen gab es am Sonntag auf dem ersten Bad Essener Frauenflohmarkt. Der Andrang war groß.

Als am Sonntagvormittag um 11 Uhr der erste Bad Essener Frauenflohmarkt seine Pforten öffnete, warteten in der Aula der Grundschule Bad Essen bereits Kleidung, Schuhe, Accessoires und Handtaschen darauf die Besitzerin zu wechseln. Die ersten Schnäppchenjägerinnen und Modefans hatten schon zeitig vor geschlossenen Türen gewartet, um sich die besten Stücke des Flohmarktes zu sichern. Zu Recht, denn der Besucherandrang war enorm.

Alle Standplätze gebucht

Initiiert wurde der Flohmarkt vom Kur- und Verkehrsverein Bad Essen. Die Räumlichkeiten stellte die Grundschule Bad Essen zur Verfügung. Für eine Standmiete von 10 Euro konnten interessierte Frauen sich einen Platz sichern, um ihre nicht mehr benötigten Modestücke zu verkaufen. „Die Standgelder kommen nach Abzug der angefallenen Kosten der Grundschule Bad Essen zugute“ erklärte Luisa Korte vom Kur- und Verkehrsverein Bad Essen. Jedoch konnten bei Weitem nicht alle teilnehmen, die gerne einen Stand gebucht hätten. „Es sind 34 Stände hier. Es haben noch sehr viele bis kurz vorher angefragt, aber da ging leider nichts mehr, da es zu eng geworden wäre.“

Der Erfolg des Flohmarktes auf Verkäufer- und auf Käuferebene spricht für eine Wiederholung. Weitere Termine wären zu diesem Zeitpunkt jedoch noch nicht geplant. Man werde aber sicher darüber nachdenken, so Luisa Korte.

Weitere Nachrichten aus Bad Essen lesen Sie im Ortsportal auf noz.de