Haus Sonnenwinkel Fachtag zu „Kindern mit Fluchterfahrung“ in Bad Essen

Meine Nachrichten

Um das Thema Bad Essen Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Viele Kindertagesstätten kümmern sich um die Kinder geflohener Familien. Dazu veranstaltet das Haus Sonnenwinkel am 21. Oktober einen Fachtag. Symbolfoto: dpa/Holger BattefeldViele Kindertagesstätten kümmern sich um die Kinder geflohener Familien. Dazu veranstaltet das Haus Sonnenwinkel am 21. Oktober einen Fachtag. Symbolfoto: dpa/Holger Battefeld

Bad Essen. Das Fortbildungszentrum Haus Sonnenwinkel in Bad Essen-Essenerberg bietet am 21. Oktober einen Fachtag zum Thema „Kinder mit Fluchterfahrungen – Hintergründe, Perspektiven und Chancen“ an. Unter anderem wird der bundesweit renommierte Prof. Dr. Jörg Maywald einen Vortrag halten.

Erst vor wenigen Wochen hat das Bundespresseamt über Wissam berichtet. Der kleine Junge aus Syrien wird in der Charly’s-Kinderparadies-Krippe in Lintorf betreut. Viele Kindertagesstätten geben Kindern aus geflohenen Familien Geborgenheit. Dies sei der Hintergrund für die Veranstaltung eines Fachtages, teilt Lars Herrmann, Sprecher des Kinderhaus Wittlager Land mit.

Zentrale Fragen klären

„Aus der Praxis heraus werden Wege gezeigt, wie ein guter Start in der Kita gelingen und bedarfsorientiert begleitet werden kann. Erzieherinnen und Erzieher stehen im Alltag vor Herausforderungen, die nicht nur Veränderungen in der Gruppenstruktur bedeuten, sondern auch die Arbeit am Kind maßgeblich beeinflussen“, sagt Anna Peters, die diesen Fachtag organisiert hat. Sie ist bei Charly’s Kinderparadies für den Bereich Qualitätsmanagement zuständig und hat selber schon eine Krippe geleitet.

Zentrale Fragen wie „Was brauchen die Kinder in der Kita?“, „Wie fühlen sich die Kinder?“ oder „Was erwarten die Eltern von der Kita beziehungsweise von dem pädagogischen Personal?“ begleiten die Veranstaltung. Aber es geht auch um das Personal: „Welche Vorstellungen und welches Wissen haben wir über Lebenswege von geflüchteten Kindern und ihren Familien?“

Fortbildungen ab dem 27. Oktober

Zwischen und in den Vorträgen bleibt genügend Zeit, um sich untereinander auszutauschen. Außerdem besteht die Möglichkeit, sich für die folgenden Fortbildungen anzumelden. Denn aufbauend zum Fachtag werden ab 27. Oktober Fortbildungen angeboten, die in fünf Module gefasst sind: Rechte und Bedürfnisse geflüchteter Familien, Workshop zum Thema Kultur und Migration, Die Bedeutung von Übergängen für Kinder mit Fluchterfahrungen, Förderung von Resilienz bei Kindern mit Fluchterfahrung sowie Förderung von Deutsch als Zweitsprache.

Kosten und Anmeldung

Der Fachtag am 21. Oktober findet von 9.30 bis 16 Uhr statt. Er wird vom Land Niedersachsen aus Mitteln zur Förderung der Teilhabe zugewanderter Menschen und der Akzeptanz gesellschaftlicher Vielfalt gefördert. Die Teilnahme am Fachtag kostet 35 Euro. Anmeldungen sind möglich unter 05472/948834 (auch Anrufbeantworter) oder per Mail an fortbildung@haussonnenwinkel.de.

Weitere Nachrichten aus Bad Essen lesen Sie im Ortsportal auf noz.de


Das Programm des Fachtages:

9.30 Uhr - Ankommen, Kaffee

10 Uhr - Begrüßung und Einstieg in die Thematik

10.30 Uhr - Erfahrungsbericht aus der Praxis: Geflüchtete Kinder in der Kita

11.30 Uhr - Gast-Fachvortrag: Die Situation der Kinder mit Fluchterfahrungen

13 Uhr - Mittagsimbiss

14 Uhr - Bildungsort Kita: Die Bedeutung von Transitionen für Kinder mit Fluchterfahrungen

15.15 Uhr - Kaffeepause

15.30 Uhr - Diskussionsforum: Diversität in der Kita als Chance

16 Uhr - Verabschiedung und Ende der Veranstaltung

Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN