Sommerfest 2016 im Familienpark Verein Kinderwelten Bad Essen feiert Geburtstag

Meine Nachrichten

Um das Thema Bad Essen Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Die großen gelben Stühle sind ein Hingucker im Bad Essener Familienpark. Und nicht nur Kinder nehmen dort gern Platz... Foto: Ines SchobertDie großen gelben Stühle sind ein Hingucker im Bad Essener Familienpark. Und nicht nur Kinder nehmen dort gern Platz... Foto: Ines Schobert

Bad Essen. „Hurra, der Verein Kinderwelten hat Geburtstag!“ Darauf wurde bereits im keinen Kreis angestoßen. Mit der Öffentlichkeit soll ebenfalls gefeiert werden. Wie nun schon zum 7. Mal beim großen Sommerfest. Termin ist Sonntag, 21. August, von 14 bis 18 Uhr.

In den zehn Jahren, die seit der Vereinsgründung vergangen sind, ist viel passiert. Neben der Tatsache, dass der große Mehrgenerationen-Spielplatz am Waldrand von Bad Essen sehr beliebt ist und Klein und Groß von Nah und Fern anzieht, sind an etlichen Stellen in Bad Essen im Laufe der Jahre kleine Oasen für Kinder geschaffen worden. So stehen jetzt zum Beispiel Spielgeräte auf dem Spielplatz, vor der katholischen Kirche.

Die Bad Essener sind stolz auf ihren großen Spielplatz, den Familienpark an der Straße am Freibad. Das Gründerteam rund um Marita Lorenz-Ruthenberg staunt immer wieder, dass aus einer Idee und Vision eine nicht mehr wegzudenkende Attraktion für Kinder geworden ist. Das muss gefeiert werden.

Das Motto: „Gemeinsam bewegen, spielen und Begegnung“ trifft den Nagel auf den Kopf. Am vergangenen Samstag hörte man einen 4-jährigen zu seinem Vater sagen: „Nein, ich will nicht zur Eisdiele, ich will lieber hierbleiben!“ Und wenn immer wieder Besucher sagen: „Es lohnt sich, auch 30 Kilometer zu fahren, denn unsere Kinder/Enkelkinder sind hier einfach glücklich“, dann darf der Verein – und auch die Gemeinde – mit Recht auf seinen Familienpark stolz sein und kräftig feiern.

Viele Unterstützer

Dafür hat sich der Verein wieder viele Überraschungen und Attraktionen für das Sommerfest ausgedacht. Viele kreative und engagierte Freunde des Vereins helfen, wo sie können. Einige Bad Essener Vereine lassen sich Jahr für Jahr gewinnen, das Fest zu bereichern. An dieser Stelle geht Dank an Kubikus, den Verein Weg der Sinne, OK! Bad Essen, an die Tourist Info, Aktivita, Schachverein, Feuerwehr, DRK und das Neurozentrum.

Alle Kinder sind eingeladen, acht Spielstationen zu durchlaufen. Am Ende winkt eine Flasche Apfelsaft als kleine Belohnung für jeden. Hinzu kommen diverse Aktivitäten von Baumschaukeln, Dosenwerfen, Haarsträhnen flechten über Kistenklettern, Hüpfbälle, Spiegelspiel, Torwandschießen und Seilspringen bis hinzu Stelzenlauf, Schaumkuss-Weitwurfmaschine und manchem mehr. Mit einem Euro Kostenbeitrag ist jeder dabei.

Jeder kann selbst spielen

Und außerdem heißt es natürlich: „Spielen, was das Zeug hält, auf dem großen Spielplatz. Mitzubringen sind gute Laune und viel Sonne, damit die Wasserpumpe zum großen Sommer-Spritz-Vergnügen wird. Regen-Partys gab es genug in jüngster Zeit. Etwas Geld für Leckereien sollten Besucher durchaus in der Tasche haben.

Neben Rollis Bratwurst und Kaffee & Kuchen vom Haus Deutsch Krone gibt es einen Eiswagen aus Bohmte, internationale Köstlichkeiten über den OK!-Verein und (nicht zu vergessen) Lammersiecks Getränke.

Mit Jonglage, Gaukeleien und mehr sorgt Olaf to Ossenbrügge für das Highlight des Nachmittags. Das Glücksrad könnte manchem Besucher außerdem ein schönes Geschenk bereiten.

Also: Termin notieren und mit Freunden, Nachbarn, Familie und anderen in den Familienpark kommen. Einen solchen Tag kurz vor dem Historischen Markt sollte sich kein Kind entgehen lassen.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN