zuletzt aktualisiert vor

Kollision mit Auto Motorradfahrer in Wehrendorf schwer verletzt

Von Hubert Dutschek


Wehrendorf. Am Dienstagabend ist es am Ortseingang von Wehrendorf zu einem Zusammenstoß zwischen einem Motorrad und einem Auto gekommen. Der Motorradfahrer wurde dabei lebensgefährlich verletzt.

Gegen 18.40 Uhr befuhr nach Angaben der Polizei eine 18-jährige Fahrzeugführerin aus Bohmte die Straße „Auf der Masch“. Sie wollte nach links auf die Bundesstraße B 65 in Richtung Ortsmitte abbiegen. Dabei übersah sie einen vorfahrtberechtigten Motorradfahrer aus Bad Essen, der auf der Bundesstraße von Leckermühle in Richtung Wehrendorf unterwegs war.

Notarzt und Rettungsdienst

Möglicherweise war für die Pkw-Fahrerin der Motorradfahrer wegen der tief stehenden Sonne schlecht zu erkennen. Der 39-jährige Motorradfahrer versuchte noch, durch eine Vollbremsung den Zusammenstoß mit dem Auto zu vermeiden. Das Motorrad krachte in das Heck des VW Polo. In der Folge stürzte der Motorradfahrer samt Maschine. Notarzt und Rettungsdienst kümmerten sich um den schwer verletzten Zweiradfahrer. Ein Rettungshubschrauber wurde angefordert und landete an der Unfallstelle. Unter notärztlicher Begleitung wurde das Unfallopfer mit lebensgefährlichen Verletzungen in einem Rettungstransportwagen in ein Osnabrücker Krankenhaus gebracht.

Behinderungen auf der B 65

Am Motorrad entstand Totalschaden. Auch der Pkw wurde beschädigt. Während der Unfallaufnahme gab es Behinderungen auf der Bundesstraße, vor allem für den Schwerlastverkehr.