30 Plätze in Kinderparadies Neue Krippe auf dem Bad Essener Berg eingeweiht

Meine Nachrichten

Um das Thema Bad Essen Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.


Essenerberg. Die Kinderkrippe auf dem Bad Essener Berg hat jetzt offiziell ihren Betrieb aufgenommen. In Charly’s Kinderparadies „Sonnenwinkel“ stehen 30 Betreuungsplätze für unter Dreijährige zur Verfügung. Insgesamt können damit in der Gemeinden Bad Essen 135 Krippenplätze angeboten werden.

Die neue Kinderkrippe befindet sich direkt am Natur- und Erlebniskindergarten an der Meller Straße 3. Ein Vorteil: Viele Projekte können zusammen mit dem Natur- und Erlebniskindergarten umgesetzt werden. Durch die Zusammenarbeit wird auch der Übergang von der Krippe in den Kindergarten gut vorbereitet.

Heinrich Mackensen, Geschäftsführer der Charly´s Kinderparadies Sonnenwinkel gGmbH, blickte während der Einweihungsfeier auf die Entstehungsgeschichte der neuen Einrichtung zurück. „Ende 2015 war das Gebäude nach zehnmonatiger Bauphase fertiggestellt“, so Mackensen. Allerdings waren die Außenanlagen noch nicht gestaltet. Daher wurde übrigens auch die offizielle Inbetriebnahme auf den Juni terminiert. „Jetzt ist alles vorzeigbar“, merkte der Geschäftsführer an.

Leiterin ist Thalea Künker

Im Februar war dann Betreuungsstart und seit dem 1. März läuft der reguläre Betrieb. Zwei Vormittagsgruppe und eine Nachmittagsgruppe werden derzeit in Charly‘s Kinderparadies von Leiterin Thalea Künker und ihrem Team umsorgt. Eine Gruppe umfasst zwölf Kinder. Das ist die Vorschrift, wenn mindestens sieben Kinder runter zwei Jahren dazu gehören. Ansonsten darf eine Kruppengruppe maximal 15 Plätze bieten.

Bald voll ausgelastet

Derzeit sind also noch nicht alle Plätze belegt. Das wird sich aber zum 1. August ändern, wenn das neue Kindergartenjahr beginnt. Die Krippe ist dann voll ausgelastet. „Der Bedarf an Betreuungsplätzen ist da“, sagt Mackensen. Und dieser Bedarf werde in Zukunft weiter steigen. Im Jahr 2000 gab es in der Gemeinde Bad Essen noch keinen einzigen Krippenplatz. Heute können in der Kommune 135 Krippenplätze angeboten werden. Zahlen, die den gesellschaftlichen Wandel in den vergangenen Jahren deutlich machen.

Frühkindliche Förderung

Heinrich Mackensen ist natürlich froh, dass die neue Einrichtung auf dem Essener Berg geschaffen wurde. Er verwies darauf, dass die frühkindliche Förderung, so wie sie in den Charlyy‘s-Kinderparadies-Einrichtungen geleistet werde, extrem wichtig f die Entwicklung der Kinder ist. Sein Dank galt unter anderem dem Mitarbeiterteam, Baufirmen, Architekten sowie Kommunalpolitik und Verwaltung, die sich für den Bau der Krippe entschieden haben.

Viel Geld wird investiert

Als finanziellen Beitrag haben Land und Gemeinde 605000 Euro an öffentlicher Förderung für die Charly’s-Kinderparadies-Krippe beigesteuert. Der Ausbau der Kinderbetreuung war und ist ohnehin ein Schwerpunkt der kommunalen Aktivitäten. Viel Geld wird hier investiert. Bürgermeister Timo Natemeyer wies darauf hin, dass die Gemeinde inzwischen jährlich 2,4 Millionen Euro als Zuschuss für Betrieb und Unterhaltung der Kinderbetreuungseinrichtungen ausgibt. „Und dieser Betrag wird wohl noch weiter ansteigen“.

Vereinbarkeit von Familie und Beruf

Das liegt daran, dass die Nachfrage nach Betreuungsplätzen, gerade für die unter Dreijährigen, stetig wächst. Aufgabe von Politik und Verwaltungen ist es, die Vereinbarkeit von Familie und Beruf zu verbessern. Und dazu gehören auch Krippenplätze. Natemeyer berichtete, dass derzeit die Einrichtung einer weiteren Krippengruppe mit 15 Plätzen in Kindergarten Brockhausen diskutiert werde. Eine Entscheidung wird in Kürze fallen. Zudem wird die Geburtenzahl nach den Prognosen des Landkreises Osnabrück in den kommenden Jahren in der Gemeinde Bad Essen stabil bleiben.

Tag der offenen Tür

Mit den ersten Monaten in der neuen Krippe ist Thalea Künker sehr zufrieden. „Kinder und Eltern sind gut angekommen in der Einrichtung“. Sie dankte insbesondere den Eltern für das entgegengebrachte Vertrauen. Interessierte konnten sich im Anschluss an die Einweihungsfeier die Räumlichkeiten der Kinderparadies-Krippe, Angebote und Aktivitäten während eines Tags der offenen Tür anschauen.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN