Mein tierischer Freund In Rattinghausen verstehen sich Hund und Katze

Von Martin Nobbe

Meine Nachrichten

Um das Thema Bad Essen Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.


Rattinghausen. Man sagt, eine Katze sucht sich ihr Zuhause selber aus. So oder ähnlich muss es sich jedenfalls bei dem Streuner „Findus“ zugetragen haben. „Eines Tages war der Kater da“, lacht Erhard Heitmeyer aus Rattinghausen, „und ist geblieben, obwohl wir damals unseren alten Schäferhundmix „Ando“ noch hatten.

Delia, eine Tochter des Hauses, hatte den Kater auf den Namen „Findus“ getauft. Hund und Katze haben sich auf Anhieb sofort gut verstanden. Als Ando dann im Alter von zehn Jahren verstorben war, war nicht nur Findus traurig, sondern die ganze Familie Heitmeyer.

Ohne Hund geht nichts

Aber ohne Hund geht überhaupt nichts. Nach sechs Monaten waren die Eheleute Heitmeyer über einen Arbeitskollegen auf einen Hobbyzüchter in Engter aufmerksam geworden. Dort buhlten gerade acht Mix-Welpen aus Bernhardiner und Berner Sennenhund um die Gunst von neuen Besitzern. „Wir waren

hin und weg, als wir die Welpen sahen“, berichtet Erhard Heitmeyer „und als mir ein kleiner Rüde durch meinen Bart geschleckt hatte, war der Bann gebrochen. Ein „Heitmeyer“ auf vier Pfoten war geboren. „Denn nachdem wir uns für den Rüden entschieden hatten, wurde der nur noch von den Hobbyzüchtern mit „Heitmeyer“ angesprochen.

Geschenk für die Tochter

„Heitmeyer“ ein Geschenk für Tochter Delia Heitmeyer.

Daheim in Rattinghausen wurde der acht Wochen alte Rüde von Tochter Delia sofort auf den Namen Balu getauft und mit Kater „Findus“ bekannt gemacht. „Die Beiden haben sich sofort verstanden.

Und obwohl Balu immer größer wurde und Findus schon längst an Körpergröße überragt, bleibt Findus der Chef im Haus. Und Balu spielt das Spielchen mit. Heute ist Findus acht Jahre alt und Balu mit seinen sieben Lenzen zu einem stattlichen Rüden herangewachsen, der die Herzen der Hundedamen aus der Nachbarschaft höher schlagen lässt.

Einmal soll er schon Vater geworden sein, wird gemunkelt. Dieser Verdacht liegt nahe, weil eine Welpe Balu wie aus dem Gesicht geschnitten ähnlich aussah. Inzwischen hatte Balu auch schon eine Hundeschule in Hunteburg besucht und dort das Einmaleins der Hundeerziehung gelernt. Balu weiß also ganz genau, wie Hund sich in der Öffentlichkeit zu benehmen hat.

Die Ruhe in Hundegestalt

Balu ist die Ruhe in Hundegestalt und spielt ab und zu auch den Babysitter wenn die Enkelkinder nach Rattinghausen kommen.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN