Versammlung des MGV Wittlager Kreisssängerfest 2016 in Rabber

Meine Nachrichten

Um das Thema Bad Essen Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Der MGV traf sich zur Mitgliederversammlung. Das Singen gehört natürlich dazu. Foto: Carolin BrunsDer MGV traf sich zur Mitgliederversammlung. Das Singen gehört natürlich dazu. Foto: Carolin Bruns

Rabber. Im Mittelpunkt der Jahreshauptversammlung des Männergesangvereins „Einigkeit“ Rabber stand das Vorhaben, das Kreissängerfest des Sängerbundes Wittlage am 2. September 2016 im Rahmen des Dorffests in Rabber auszurichten.

Schon im Herbst vergangenen Jahres wurde die Idee geboren. Der Vorstand des MGV hatte sich eingehend mit dieser Thematik befasst und hatte beschlossen, die Mitglieder auf der Jahreshauptversammlung darüber abstimmen zu lassen. Der Verein besteht zurzeit aus 25 aktiven und 37 passiven Mitgliedern.

Der Vorsitzende Jürgen Greger erläuterte das Vorhaben den anwesenden Mitgliedern, wobei das etwas vergrößerte Festzelt bis zu 300 Gästen Platz bieten soll. „Bei der Durchführung wird der MGV von der Dorfgemeinschaft unterstützt“, so Greger. „Wir freuen uns, dass sich die Freiwillige Feuerwehr bereit erklärt hat, den Thekendienst ehrenamtlich zu übernehmen.“

Einstimmiges Votum

Aufgrund der stimmigen Vorplanung waren die anwesenden Vereinsmitglieder schnell von den Plänen zu überzeugen und stimmten einstimmig für die Ausrichtung des Kreissängerfestes in Rabber.

Zuvor hatte Ortsratsmitglied Ann Bruns die Grüße der Ortschaft überbracht und in ihrem Grußwort dem Männergesangverein die Unterstützung des Ortsrats beim Kreissängerfest in Aussicht gestellt. Schriftführer Karl-Heinz Bruns blickte in seinem Jahresbericht auf zahlreiche Auftritte und gemeinsame Aktivitäten zurück, wie beispielsweise die traditionelle Radtour zu Himmelfahrt, das Pickertessen oder das Singen an der Harpenfelder Dorfschmiede. Kassenwart Friedrich Gerdom berichtete über die soliden Finanzen des Vereins.

Dank an Dirigentin

Ein großer Dank ging an die Dirigentin Christina Nagel-Fischer, mit deren Arbeit die Mitglieder sehr zufrieden waren. Im anschließenden gemütlichen Teil des Abends gab es noch ein Essen für die Mitglieder und Gäste, um dann den Abend in geselliger Runde ausklingen zu lassen.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN