Zum 13. Mal INI:Rock Samstag Rockkonzert im TriO in Bad Essen

Coversongs, die nicht jede Band präsentiert, spielen die „Pure Boys“. Am morgigen Samstagabend ist die Band zu Gast beim 13. INI:Rock im TriO an der Bad Essener Schulallee. Foto: Pure BoysCoversongs, die nicht jede Band präsentiert, spielen die „Pure Boys“. Am morgigen Samstagabend ist die Band zu Gast beim 13. INI:Rock im TriO an der Bad Essener Schulallee. Foto: Pure Boys

Bad Essen. Am Samstag, 23. Januar, geht die Konzertreihe „INI:Rock“ im Jugendtreff TriO an der Schulallee in Bad Essen ab 19 Uhr in die mittlerweile 13. Runde.

Hierbei geht es dieses Mal in mehrfacher Hinsicht generationsübergreifend zu. Denn 40 Jahre Musikgeschichte zu covern, und dieses mit Stücken, die man nicht bei jeder Band hört, ist das Rezept, mit dem die „Pure Boys“ seit vier Jahren Musik machen.

Die große Bühnenerfahrung ist bisher ausgeblieben, doch wollen die „Pure Boys“ nun im Rahmen eines Konzertes beim INI:Rock zeigen, dass sich die „Foo Fighters“ neben den „Stones“ und „Ace“ und neben den „Red Hot Chili Peppers“ gut anhören und das „Selig“ durchaus zu „AC/DC“ passt. Die Besetzung mit einer Sängerin und einem Sänger – Anja Greve und Karl-Heinz Schupp – Bass (Hubert Teupe), Keyboard (Sven Kuse), Drums (Marco Wallberg) und Gitarre (Marc Greve) verspricht eine große Bandbreite an Musik.

Die zweite Band

Die Mitglieder der zweiten Band des Abends fragten sich einst: „Was fängt man mit seiner Freizeit an? Kegeln? Nein. Viel besser ist es doch, gemeinsam Musik zu machen. So ist auch der Bandname „Instead“ entstanden. Denn anstatt alle zwei Wochen Kegeln zu gehen, wird gecovert, was das Zeug hält. Von eher unbekannten Surfern aus Australien über Klassiker der 70er-Jahre bis hin zu aktuelleren Stücken: Hauptsache es groovt.

Der richtige Groove

Für den richtigen Groove sorgen Werner Schulte an den Drums, Friedhelm Schlüter am Bass, Klaus Hörnschemeyer an den Keys und Marc Greve an der Gitarre. An der Gesangsfront sorgt Axel Fuchs für die richtigen Töne. Daher statt kegeln: „Instead“. Außerdem runden die Newcomer „Brainrusted“, eine Hard-Rock-Metal-Coverband, das Line-up ab. Der Eintritt am Samstag im TriO beträgt drei Euro.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN