Erfolgreiches Projekt Kindern im Wittlager Land Zeit schenken

Ingrid Sosnowski (links) und Roswitha Mauntel sind „Zeitverschenkerinnen“. Foto: Lars HerrmannIngrid Sosnowski (links) und Roswitha Mauntel sind „Zeitverschenkerinnen“. Foto: Lars Herrmann

Bad Essen. Der römische Philosoph Lucius Annaeus Seneca stellte einst fest: „Es ist nicht zu wenig Zeit, die wir haben, sondern es ist zu viel Zeit, die wir nicht nutzen.“ Selbst 2000 Jahre später trifft diese Aussage noch auf viele Menschen zu – aber gewiss nicht auf Roswitha Mauntel und Ingrid Sosnowski.

Vor vier Jahren erfuhren sie vom Projekt „Zeit verschenken“ des Kinderhauses Wittlager Land, das Ehrenamtsnetzwerker Jörg Christian Lindemann initiiert hatte. „Zeitschenker sind Menschen, die ihre Zeit und ihre Fähigkeiten mit den Kindern u

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN