Wer kennt diese zwei Männer? Polizei fahndet nach Überfall in Pr. Oldendorf nach Tätern

Von Christian Ströhl


Pr. Oldendorf. Die Polizei Minden-Lübbecke sucht mit Fahndungsfotos nach zwei Räubern, die Ende Juli den Edeka-Markt in Preußisch Oldendorf-Bad Holzhausen überfielen.

Nach einem bewaffneten Raubüberfall auf den Edeka-Markt an der Berliner Straße in Preußisch Oldendorf-Bad Holzhausen (Kreis Minden-Lübbecke) am Mittwoch, den 22. Juli, setzt die Polizei auf die Mithilfe der Bevölkerung bei der Suche nach den Tätern. Da das Duo bei dem Überfall von der Überwachungskamera unmaskiert aufgenommen wurde, hoffen die Ermittler mit der Veröffentlichung der Fotos den Unbekannten auf die Spur zu kommen.

Beide Männer waren bei der Tatausführung identisch bekleidet. Sie trugen eine blaue Latzhose, ein rotes Sweatshirt und dunkle Schirmmützen. Wer diese Personen kennt oder Angaben zu deren aktuellen Aufenthaltsort geben kann, wird gebeten sich bei der Polizei Minden zu melden unter 0571/88660.

Wie bereits berichtet, hatten die Räuber laut Polizeiangaben am 22. Juli gegen 22 Uhr den Markt betreten und zwei 27 und 28 Jahre alte Angestellte, eine Frau und einen Mann, in ihre Gewalt gebracht. Anschließend entwendeten sie das Geld aus der Kasse im Verkaufsraum sowie das Bargeld aus einem in einem Büro stehenden Tresor. Danach fesselten sie ihre Opfer mit Klebeband an Händen und Füssen und flüchteten mit der in einer Tasche verstauten Beute im Wert von mehreren Tausend Euro. Die beiden Angestellten konnten sich später befreien und die Polizei alarmieren.