Familienfest am 30. August Bad Essener springen Seil für die Bewegungsbank

Meine Nachrichten

Um das Thema Bad Essen Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Das Familienfest im Familienpark Bad Essen ist eine Gemeinschaftsaktion. Schon beim Ortstermin hatten die Beteiligten, darunter Marita Lorenz (Fünfte von links), Vorsitzende des Vereins Kinderwelten Bad Essen, ihren Spaß. Foto: Karin KemperDas Familienfest im Familienpark Bad Essen ist eine Gemeinschaftsaktion. Schon beim Ortstermin hatten die Beteiligten, darunter Marita Lorenz (Fünfte von links), Vorsitzende des Vereins Kinderwelten Bad Essen, ihren Spaß. Foto: Karin Kemper

Bad Essen. „Wir können die Honoratioren springen lassen“, meinte Ruth Brand bei einem Ortstermin im Familienpark Bad Essen. Das ist am Sonntag, 30. August, wörtlich zu nehmen. Und alle können zuschauen. Dann findet nämlich von 14 bis 18 Uhr das Familienfest statt.

Das Springen bezieht sich auf eine Aktion, die mit einem guten Zweck und einem daraus resultierenden Ziel verbunden ist. Unter dem Motto „Deine Energie für deine Gemeinde“ sind die Bürger eingeladen, im Verlauf des Sommerfestes, das inzwischen zum sechsten Mal stattfindet, Seil zu springen. Die Aktion organisiert und sponsert die RWE, so Pressesprecherin Brand. Pro Sprung spendet das Energieunternehmen 10 Cent. Dieses Geld wird für die Anschaffung einer Bewegungsbank verwendet.

Der Name lässt schon ahnen, was sich hinter diesem Begriff verbirgt – nämlich eine Bank, auf der Leute im Sitzen sportlich aktiv werden können. Marita Lorenz, Vorsitzende des Vereins Kinderwelten Bad Essen , erläutert weiter: „Das wäre ein weiteres Aktionsangebot, das besonders auch für ältere Besucher geeignet ist.“ Schließlich engagiert sich der Verein Kinderwelten für Spiel- und Bewegungsangebote für alle Generationen. Die neue Bank kann dann gleichermaßen zum Sitzen (und zum Gespräch mit dem Nachbarn) und zur Bewegung mit Rad- und Kippmöglichkeiten genutzt werden – auch nützlich für die Koordination allgemein.

Eröffnungsspringen

Für 14.30 Uhr ist ein Eröffnungsspringen mit allen Bad Essener Bürgermeistern und Ortsvorstehern geplant. Die ersten vier Zusagen lagen bereits beim Ortstermin vor. Bis es soweit ist, gibt es noch genügend Trainingsmöglichkeiten.

Mitspringen kann selbstverständlich jeder, der sich fit fühlt und Spaß an Bewegung hat. Die Teilnehmer erhalten nach einer kurzen Anmeldung ein Springseil mit integriertem Zählwerk, das die Sprünge erfasst. Gesprungen wird jede halbe Stunde gemeinsam in einer großen Gruppe. Und auch das darf nicht fehlen: Traubenzucker und Wasser sorgen für die nötige Energie.

Zum Sommerfest gehört eine Vielzahl von Angeboten. „Die Stationen mit alten Spielen, die stets beim Nachwuchs gut angekommen sind, sind wieder dabei“, sagte Lorenz. Ebenfalls ein Muss sind günstige Preise im Zusammenhang mit Getränken und Speisen, zu denen auch türkische Spezialitäten gehören sollen.

Viele helfen mit

Das Familienfest im Familienpark findet wieder als Gemeinschaftsaktion statt: Mit im Boot sind der Verein Erfahrungslabyrinth, Kubikus, die Tourist-Information und das Neurozentrum. Und Ortsbürgermeister Jens Strebe ließ sich als Schirmherr darauf ein, die Organisation des passenden Wetters zu übernehmen. Im Vorjahr hatte das hervorragend funktioniert.

Dass der Park eine Attraktion des Kurortes Bad Essen ist (durchaus überregional bekannt) lässt sich problemlos feststellen: Bei einem Besuch dort ist man garantiert nachmittags nicht allein, wenn es nicht gerade in Strömen gießt. Ob Babyschaukel oder Wasserspiel , ob schiefes Haus, Rutsche, Riesenstuhl, Boulebahn oder Picknickplatz – an Auswahl besteht kein Mangel. Im Mittelpunkt stehen aktive Erholung und Spaß am Spielen und Ausprobieren.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN