Vorlesewettbewerb Bad Essen sucht den Bücherwurm

Beim Vorlesewettbewerb der Lintorfer Grundschule ging keiner der Endrundenteilnehmer leer aus, Foto: Grundschule LintorfBeim Vorlesewettbewerb der Lintorfer Grundschule ging keiner der Endrundenteilnehmer leer aus, Foto: Grundschule Lintorf

Lintorf. Am Vorlesewettbewerb „Bad Essen sucht den Bücherwurm“ beteiligt sich auch die Grundschule Lintorf.Die Entscheidungen in den dritten und vierten Jahrgängen waren gefallen: Alle Klassen hatten in den vorangehenden Wochen in manchmal hitzigen Debatten entschieden, wer jeweils die beiden beste Vorleser sind und sie beim Wettbewerb der Schule vertreten sollen.

Häufiger als sonst sah man im Vorfeld Schülerinnen und Schüler während der Pausen mit einem Buch in den Händen. „Ich möchte keine Fehler machen und die spannenden Teststellen besonders gut betonen“, meinte Sarah, denn mit dem richtigen Text, etwas Übung und ein paar Tipps und Tricks sind die Chancen auf einen Sieg noch größer.

Am Freitag stellten sich zwölf Mädchen und Jungen den gespannt lauschenden Mitschülern und der Jury; bestehend aus Johanna Walkenhorst, Heike Bühning, Andrea Kizio und Hannelore Brokamp. Wie gewohnt lasen die Klassensieger in der ersten Runde einen selbst gewählten Text aus ihren Lieblingsbüchern. Dabei reichte die Auswahl von „Hanni und Nanni“ über die Abenteuer aus dem „magischen Baumhaus“ bis zu den Geschichten vom kleinen Franz. Nach anfänglicher Nervosität gelangten alle Vorleser zur gewohnten Sicherheit. Belohnt wurden sie daher immer wieder durch begeisterten Applaus der Zuhörer in der Aula.

Nach einer kurzen Pause wurde dann die Spannung noch größer, denn für die sechs Besten der Vorrunde galt es jetzt, eine Passage aus einem unbekannten Text vorzutragen. Die Jury zeigte sich begeistert von den Lesefähigkeiten aller Mädchen und Jungen. Die Entscheidung war daher auch eine große Herausforderung.

Kriterien wie Aussprache, Intonation und Sprachfluss führten letztlich zu den drei Schulsiegern. Inga Schleußinger aus der Klasse 4b, Ilkay Celik aus der 4c und Jessica Uhlmann, ebenfalls aus der 4b, erhielten Urkunden und Büchergutscheine von der Bürgerstiftung Bad Essen. Inga und Ilkay werden die Grundschule Lintorf zudem bei der Gemeindeausscheidung „Bad Essen sucht den Bücherwurm“ am 8. Juli vertreten.

Auch die anderen Teilnehmer gingen nicht leer aus. Ihnen wurden kleine Trostpreise überreicht. „Gewinner seid ihr alle, weil ihr euch getraut haben, vor Publikum zu lesen“, so Schulleiterin Hannelore Brokamp bei der Preisverleihung.