Fotografische Rundfahrt Lichterglanz im Wittlager Land

Von Oliver Krato



Altkreis Wittlage. Wer in der Advents- und Weihnachtszeit mit offenen Augen durch die Straßen des Wittlager Landes fährt oder geht, der ist immer wieder erstaunt über die (neue) Vielfalt des Lichterglanzes allerorten.

Bei einer Kerze ist nicht das Wachs wichtig, sondern das Licht. Und zwar nicht, weil Licht der für das Auge sichtbare Teil der elektromagnetischen Strahlung ist.

Vielmehr erzeugt der Lichterglanz festliche Stimmung. Privatpersonen sorgen ebenso dafür wie Kommunen, Werbegemeinschaften, Kaufleute oder, wie in Rabber, in diesem Jahr der Freizeitclub, der in einer Dorfgemeinschaftsaktion für die Ortschaft fünf Sterne Weihnachtsbeleuchtung in Eigeninitiative gebaut und gespendet hat. Weitere sollen folgen, wie Ortsbürgermeister Christian van der Ahe im Gespräch mit unserer Redaktion betonte.

Lichterglanz in den Straßen des Altkreises hat in der Vorweihnachtszeit auf das Fest eingestimmt und bei nicht wenigen zum Lichterglanz der Herzen beigetragen.

Der libanesisch-amerikanischer Maler, Philosoph und Dichter Khalil Gibran hat es so formuliert: „Die Sonne lehrt alle Lebewesen die Sehnsucht nach dem Licht.“ Auch im Computerzeitalter.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN