Neue Jugendpflegerin Saskia Scholz wechselt von Ostercappeln nach Bad Essen

Von Almut Hülsmeyer

Saskia Scholz wird neue Jugendpflegerin in Bad Essen. Archivfoto: Sarah EngelSaskia Scholz wird neue Jugendpflegerin in Bad Essen. Archivfoto: Sarah Engel

Bad Essen. Die Gemeinde Bad Essen bekommt mit Saskia Scholz zum 1. Januar 2015 eine neue Jugendpflegerin.

Die 24-Jährige ist seit 2012 als Jugendpflegerin und Schulsozialarbeiterin in Ostercappeln tätig. Zuvor hat die Wittlagerin Soziale Arbeit an der Universität Osnabrück studiert.

In Zukunft wird Scholz das Team des Jugendtreffs Trio mit Jonas Templin und Nils Bollhorn verstärken. Dort wird sie sich vor allem um Projekte wie die Ferienspiele und die Ausbildung von Jugendgruppenleitern kümmern. Nils Bollhorn, der bislang eine volle Stelle als Jugendpfleger hat, wird diese ab Januar 2015 auf 50 Prozent reduzieren und eine neue Aufgabe in der Erziehungsleitung des Kinderhauses Wittlager Land wahrnehmen.

Bis zum Jahr 2017 will Bollhorn dann nach und nach seine Arbeitszeit beim Jugendtreff reduzieren, um sich schließlich ganz seiner neuen Aufgabe zu widmen.

Mit der personellen Veränderung stockt die Gemeinde Bad Essen die Stellen in der Jugendpflege ab Anfang 2015 auf zwei volle Stellen auf. Bislang gibt es 1,75 Stellen in diesem Bereich.