Antrittsbesuch im Kreishaus Mit Bad Essen weiterhin gut zusammenarbeiten

Meine Nachrichten

Um das Thema Bad Essen Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Bad Essens neuer Bürgermeister Timo Natmeyer (rechts) und Landrat Michael Lübbersmann besprachen bei Natemeyers Antrittsbesuch im Kreishaus Themen, die Landkreis und Gemeinde betreffen. Foto: Landkreis OsnabrückBad Essens neuer Bürgermeister Timo Natmeyer (rechts) und Landrat Michael Lübbersmann besprachen bei Natemeyers Antrittsbesuch im Kreishaus Themen, die Landkreis und Gemeinde betreffen. Foto: Landkreis Osnabrück

pm/orf Osnabrück/Bad Essen. Der Bereich Migration und Integration gehört derzeit zu den Themenschwerpunkten des Landkreises Osnabrück. Mit dieser Frage beschäftigten sich auch Landrat Michael Lübbersmann und Timo Natemeyer. Natemeyer, neuer Bürgermeister der Gemeinde Bad Essen, war zu seinem Antrittsbesuch in das Kreishaus Osnabrück gekommen.

Das Migrationskonzept des Landkreises Osnabrück hat verschiedene Ziele: So soll den Zuwanderern durch eine echte Willkommenskultur das Einleben in die Gesellschaft leicht gemacht werden. Genauso soll es dazu beitragen, dass die regionale Wirtschaft von den Qualifikationen der neuen Bürger profitiert und die Kinder der Zuwanderer über Kindergarten und Schule reibungslos integriert werden.

Zustimmung zu dem Ansatz signalisierte Natemeyer: Die Gemeinde Bad Essen stehe erfolgreichen Konzepten offen gegenüber. Lübbersmann berichtete über die Inhalte der Integrationskonferenz, die am Montag, 24. November, stattfindet.

Darüber hinaus unterstrich der Landrat, dass die weiteren Schritte eng mit den kreisangehörigen Städten und Gemeinden abgestimmt würden. Lübbersmann und Natemeyer, die auf eine gemeinsame Zusammenarbeit in der Kreispolitik zurückblicken, befassten sich aber noch mit weiteren Themen. Dazu gehörte das Bad Essener Sanierungsgebiet Hafenstraße mit der Marina als attraktivem Anziehungspunkt, die Ortskernentwicklung sowie die Bäderkooperation im Osnabrücker Land. Die Gesprächspartner betonten zudem, dass die künftige Zusammenarbeit zwischen Landkreis und Gemeinde so vertrauensvoll weitergeführt werde wie unter Natemeyers Amtsvorgänger Günter Harmeyer.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN