Her(z)bstklopfen am 9. November 2. Benefizkonzert in der Lintorfer Kirche

Stimmungsvolle Beleuchtung behört in der Lintorfer Kirche dazu.Archivfoto: Helge HolzStimmungsvolle Beleuchtung behört in der Lintorfer Kirche dazu.Archivfoto: Helge Holz

Lintorf. Am Sonntag, 9. November, findet ab 19 Uhr das zweite Benefizkonzert „Her(z)bstklopfen“ in der Johannes-der-Täufer-Kirche in Lintorf statt. Der Erlös ist zur Finanzierung der Diakonenstelle in der Kirchengemeinde Lintorf bestimmt.

Seit 20 Jahren besteht der Verein für missionarische Jugendarbeit in Lintorf (VfmJ), der zur Finanzierung der Jugendarbeit gegründet wurde. Seit 20 Jahren werden jährlich 45000 bis 50000 Euro durch Spenden, Photovoltaikanlagen, Sponsorenlauf und Weihnachtsmarkt in Lintorf zusammengetragen.

20 Jahre Jugendarbeit bedeuten aber auch, dass diejenigen, die diese Jugendarbeit erlebt haben, inzwischen nicht mehr ganz jugendlich sind. Und aus dem Kreis der jungen Erwachsenen kam der Gedanke: Wir veranstalten ein Benefizkonzert zugunsten eben dieser Jugendarbeit. Die mittlerweile jungen Erwachsenen haben in unterschiedlichen Bereichen mit Kirchenmusik zu tun, etwa bei der Ausbildung zum Posaunenchorleiter oder Vokalchorleiter. So sind gemeindeübergreifende Kontakte zu anderen Musikern und Sängern entstanden. Und daraus hat sich dann die Idee des Konzerts entwickelt.

Im vergangenen November fand das erste „Her(z)bstklopfen“-Konzert statt. Rund 300 Besucher ließen sich verzaubern. Dies wurde am kaum enden wollenden Applaus und Zuhörern, die trotz Zugabe in den Kirchenbänken sitzen blieben, deutlich.

Der Wunsch nach einem weiteren Konzert war sofort da. Er wird erfüllt. Am Sonntag, 9. November gibt es wieder „Musik für Leib & Seele“ geben. In einer ruhigen und besinnlichen Atmosphäre, bei Kerzenlicht und mit nachdenklichen Bildern sollen die Zuhörer aus dem Alltag entführt werden.

Wieder haben sich generationsübergreifend und gemeindeübergreifend Musiker zusammengefunden, die den Abend gestalten. Geboten werden Stücke aus der Klassik bis Moderne.

Alle Musiker spielen kostenlos. Der Erlös kommt dem Förderverein VfmJ Lintorf und der Kirchenmusik in der evangelischen Kirchengemeinde Belm zu Gute.

Der Vorverkauf erfolgt im Pfarrbüro der Lintorf und im Schreibwarengeschäft Wlömer in Lintorf. Die Karten kosten im Vorverkauf für Erwachsene 8 Euro, für Kinder/Schüler/Studenten 2 Euro. An der Abendkasse kosten die Karten dann 10 beziehungsweise 4 Euro.