Konzert der Bürgerstiftung Junge Cellisten spielen im Ippenburger Gobelinsaal

Volker Kretzschmar (Katrup-Recycling), Dr. Jochen Busse (Bürgerstiftung ), Deborah und Viktor von dem Bussche mit Tochter Emma sowie Jan Weitkamp (Bürgerstiftung) laden zum Herbstkonzert auf Schloss Ippenburg ein. Foto: VeranstalterVolker Kretzschmar (Katrup-Recycling), Dr. Jochen Busse (Bürgerstiftung ), Deborah und Viktor von dem Bussche mit Tochter Emma sowie Jan Weitkamp (Bürgerstiftung) laden zum Herbstkonzert auf Schloss Ippenburg ein. Foto: Veranstalter

Bad Essen. Einen Musikgenuss der besonderen Art bietet die Bürgerstiftung Bad Essen am Sonntag, 19. Oktober, auf Schloss Ippenburg.

Mit Sophie-Charlotte und Leonard Rees präsentieren dann zwei mehrfach prämierte Nachwuchs-Cellisten aus Osnabrück ihr Können im Gobelinsaal von Schloss Ippenburg.

Die beiden 14- und 17-jährigen Geschwister, unter anderem Bundessieger im Wettbewerb „Jugend musiziert 2014“, spielen Werke von Barrière, Popper, Mahle, Boccherini, Paganini, Ligeti und Ginastera. Begleitet werden sie dabei auf dem Ippenburger Steinwayflügel.

Mit dem Gobelinsaal von Schloss Ippenburg steht diesem musikalischen Highlight dank der Unterstützung durch Freiherr Viktor und Freifrau Deborah von dem Bussche ein besonderer Rahmen zur Verfügung. Daneben engagiert sich mit der Kastrup Recycling GmbH ein örtliches Unternehmen als Förderer der Veranstaltungen.

Die Resteintrittskarten zum Preis von 25 Euro sind noch in der Tourist-Information Bad Essen erhältlich. Im Anschluss an das Konzert lädt die Bürgerstiftung zu einem Imbiss ein. Mit dem Erlös der Veranstaltungen unterstützt die Bürgerstiftung Bad Essen ihre zahlreichen Projekte in der Gemeinde Bad Essen.

Der Ippenburger Gobelinsaal bietet Platz für 80 Personen. Das Konzert beginnt am Sonntag um 17 Uhr. Parkplätze stehen in direkter Nähe zum Schloss Ippenburg zur Verfügung.