Kunstprojekt an der Oberschule Bad Essen: Kreatives aus der Töpferwerkstatt

Meine Nachrichten

Um das Thema Bad Essen Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Im Werkraum wurden die Arbeiten präsentiert. Im Bild die Kunsthandwerker mit Eva-Maria Flucht, Heinz-Jürgen Nepke (Kunstschule), Joche Busse, Kurt Rieke sowie den Lehrkräften Regina Engling, Susanne Gerigk und Susanne Sobotta-Ciupka. Foto: Rainer WestendorfIm Werkraum wurden die Arbeiten präsentiert. Im Bild die Kunsthandwerker mit Eva-Maria Flucht, Heinz-Jürgen Nepke (Kunstschule), Joche Busse, Kurt Rieke sowie den Lehrkräften Regina Engling, Susanne Gerigk und Susanne Sobotta-Ciupka. Foto: Rainer Westendorf

Bad Essen. Die Oberschule, die Bürgerstiftung und die Kunstschule Bad Essen haben zusammengearbeitet. Ein Ergebnis sind kreative Töpferwerkstücke aus der Schule.

Schon seit Längerem unterstützt die Bürgerstiftung Kunstprojekte und künstlerische Aktivitäten an der Schule. Im vergangenen Jahr war es eine Musicalaufführung. In diesem Jahr wurde ein Töpferprojekt für eine siebte Hauptschulklasse ins Leben gerufen. Kurt Rieke, Leiter der Oberschule, dankte der Bürgerstiftung für dieses finanzielle Engagement. „Ein Engagement, das natürlich gern fortgesetzt werden darf...“ Stiftungsvorsitzender Jochen Busse signalisierte Zustimmung, „Die Kooperation zwischen Stiftung und Schule ist sehr gut.“

Beim jüngsten Projekt war die Kunstschule mit im Boot. Durch die Vermittlung der Kunstschule konnte die Kunstpädagogin Eva-Maria Flucht als Kursleiterin verpflichtet werden. „Jeder hat etwas zustande gebracht“, lobt sie die Schüler.

Insgesamt sechs Kurstermine vor den Sommerferien gab es. Dort wurden die Tonmodelle zunächst gefertigt. Der Brand fand dann erst nach den Ferien statt. Das Spektrum der Keramiken reicht vom Würfel über Tassen und Vasen bis hin zu einem Wohnzimmer samt Fernsehgerät. Für Motivation und Anleitung der jungen Kunsthandwerker sorgten auch die Kunstfachkolleginnen, denen Rieke ebenfalls Anerkennung aussprach. Das sind Regina Engling, Susanne Sobotta-Ciupka sowie Susanne Gerigk.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN