Wer erhält den Publikumspreis? Bad Essener Kulturkanapees am Samstag, 4. Oktober

Von

Am Brunnen auf dem Kirchplatz: Organisatoren und Gastgeber der Kulturkanapees. Foto: Rainer WestendorfAm Brunnen auf dem Kirchplatz: Organisatoren und Gastgeber der Kulturkanapees. Foto: Rainer Westendorf

orf/pm Bad Essen. Musik, Geschichten, Kabarett und mehr, das bieten die Bad Essener Kulturkanapees. Die sechste Auflage der Veranstaltung findet am Samstag, 4. Oktober, im Ortszentrum statt.

Von politischem Kabarett mit Frederic Hormuth zum Duo Lottchen mit Vibrafon und Gesang oder Dario Fos Tigergeschichte mit Markus Kiefer oder doch Indigo Masala aus Berlin mit indischer Musik und Obertongesang. Oder vielleicht Sylvia Gottstein mit Harfe und Geschichten dazu? Oder die Leipziger Band Spanish Mode mit der Jazzsängerin Claudia Wandt, „Dumm nickt gut“ Kabarett mit Michael Feindler, „Train Stories“ von Richie Arndt, Viola Kuch mit „Aurora räumt auf ... Das sind die Künstler, die die Bad Essener Kulturkanapees in diesem Jahr gestalten werden.

Neun kulturelle Angebote an neun Orten bieten die Kulturkanapees am Samstag, 4. Oktober. Wie sieht das Konzept aus? Um 18.55, 19.44, 20.33 und 21.22 Uhr beginnen die Vorstellungen für je 20 Minuten, die Zuschauer wählen aus dem Gesamtangebot vier Wunschvorstellungen aus und wandern dann von einem Erlebnis zum nächsten. „Es kann natürlich vorkommen, dass eine Vorstellung schon voll ist – dann geht man zur nächsten, alles liegt ganz dicht beieinander“, so die Tourist-Info. Veranstaltungsorte an diesem Abend sind Schambergs Gartengestaltung, die Sparkasse Bad Essen, der „Stilhafen“ an der Lindenstraße, „Wohnen und Genießen Witte“ am Kirchplatz, „Blütengenuss“ an der Lindenstraße, Kleinodien Peggy Mewes am Kirchplatz, die Wiehen-Buchhandlung, Makoschey sowie die Parfümerie Krämer an der Lindenstraße.

Abschluss ist nach der letzten Vorstellung gegen 22 Uhr im „Blütengenuss“ an der Lindenstraße. Hier haben Interessierte zudem die Gelegenheit, ein warmes Süppchen zu essen und mit den Künstlern ins Gespräch zu kommen. Und hier wird dann auch der Bad Essener Kleinkunstpreis, das „Kulturkanapee“, verliehen – ein Publikumspreis, der von der Bad Essener Künstlerin Peggy Mewes gestaltet wird.

Karten zum Preis von 16 Euro im Vorverkauf gibt es bei der Tourist-Info Bad Essen, Tel. 05472/94920. An der Abendkasse kosten die Tickets dann 22 Euro. Auskünfte zum Programm gibt es auch im Internet unter www.badessen.info .


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN