Firma spendet Feuerwehr Linne bekommt neue Werkzeuge

Meine Nachrichten

Um das Thema Bad Essen Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Dietrich von Heimburg (hinten rechts), kaufmännischer Leiter bei Grégoire-Besson und Produktionsleiter Frédéric Descamps, übergaben die Werkzeuge an Gruppenführer Fred Eickmeyer (hinten) und (vorne, von links) an Jürgen Meyer, stellvertretender Ortsbrandmeister, Jürgen Wegmann, Ortsbrandmeister und Gerätewart Detlef Strübing.Foto: Stefanie WitteDietrich von Heimburg (hinten rechts), kaufmännischer Leiter bei Grégoire-Besson und Produktionsleiter Frédéric Descamps, übergaben die Werkzeuge an Gruppenführer Fred Eickmeyer (hinten) und (vorne, von links) an Jürgen Meyer, stellvertretender Ortsbrandmeister, Jürgen Wegmann, Ortsbrandmeister und Gerätewart Detlef Strübing.Foto: Stefanie Witte

Linne. Noch besser kann die Freiwillige Feuerwehr Linne in Zukunft für die Sicherheit der Bevölkerung sorgen.

Die Firma Grégoire-Besson (ehemals Rabe) übergab Equipment für rund 2000 Euro an die Feuerwehrmänner. Darunter etwa ein „Saugkorb“, mit dem Löschwasser aus der Hunte auch bei niedrigem Pegelstand entnommen werden kann, außerdem ein Werkzeug zum Aufbrechen von Türen und einen „Totmannwarner“, der zum Beispiel anzeigt, wenn sich ein Feuerwehrmann in einem brennenden Haus nicht mehr bewegt und selbst gerettet werden muss.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN