Neue Ausstellung ab Freitag Acrylmalerei und Keramik in Bad Essen

Von



orf/pm Bad Essen. Der Kunst- und Museumskreis Bad Essen lädt ein zur Eröffnung der neuen Kunstausstellung an diesem Freitag, 11. April. Die Vernissage beginnt um 20 Uhr im Schafstall an der Bergstraße.

Zwei Künstlerinnen setzen die Ausstellungsreihe fort: Die 1947 in Hagen T.W. geborene Monika Leonhard zeigt in ihren Arbeiten ein breites Spektrum unterschiedlicher künstlerischer Techniken der Acrylmalerei. „Im experimentellen Arbeiten spiegeln meine abstrakten, informellen Bilder die Schönheit, die oft im Verborgenen liegt, wider“, so Monika Leonhard. „Im Geflecht der Farben verändern sich Oberflächen durch Pasten, Erden und Sande“, so Leonhard weiter.

Die gelernte Großhandelskauffrau arbeitet seit 2000 als freischaffende Künstlerin und gehörte von 2007 bis 2012 der regionalen Künstlergruppe „Künstlerinnenstammtisch – Die 7“ an.

Im In- und Ausland

Während zahlreicher Malreisen im In- und Ausland beschäftigte sich die Künstlerin unter anderem mit Themen wie „Zeit, Raum, Bewegung“, „Kraftfeld Rot“ und „Figur im Raum“. Die damit verbundenen Erfahrungen und Erlebnisse haben ihre Arbeiten maßgeblich geprägt und ihren Niederschlag in verschiedenen Ausstellungen gefunden. Zum zweiten Mal war Monika Leonhard – zusammen mit Beatrice Gunschera – Anfang des Jahres auf der Kunstmesse „IMPULSE international“ in Osnabrück vertreten. Beatrice Gunschera, 1964 in Bremen geboren, gelernte Übersetzerin, begann 1997 ihre künstlerische Arbeit zunächst im Bereich der Gebrauchskeramik. Später verlagerte sie ihren Schwerpunkt auf archaische Brennverfahren wie Pitfire-, Kapsel- und Tonnenbrände sowie Raku, die sie bei relativ niedrigen Temperaturen brennt. Bei diesen Brennverfahren muss sich die Künstlerin immer wieder der „schöpferischen“ Herausforderung stellen und sich auf das Spiel des Feuers einlassen.

Ausdruck verleihen

„Ton ist das Material geworden, mit dem ich meinen inneren Bildern Ausdruck verleihen kann“, betont die Künstlerin. Beatrice Gunschera war ebenfalls von 2007 bis 2012 Mitglied der regionalen Künstlergruppe „Die 7“. Neben regelmäßigen Weiterbildungen im In- und Ausland kann auch Beatrice Gunschera auf zahlreiche Ausstellungen zurückblicken. Die beiden Künstlerinnen sind am Freitag anwesend. Die Einführung übernimmt Marion Marx.

Die neue Ausstellung „Acrylmalerei und Keramik“ wird vom 12. April bis 1. Juni präsentiert. Öffnungszeiten: dienstags bis sonntags,jeweils von 15 bis 18 Uhr


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN