37-Jähriger schwer verletzt Bad Essen: Auto landet in der Hunte

Meine Nachrichten

Um das Thema Bad Essen Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.


Barkhausen. Glück im Unglück hatte am Donnerstag ein 37-jähriger Autofahrer, der mit seinem Auto in Bad Essen-Barkhausen in der Hunte landete.

Gegen 11.35 Uhr befuhr laut Polizeibericht der 37-jährige Pkw-Fahrer die Buersche Straße im Bad Essener Ortsteil Barkhausen. In einer lang gezogenen Rechtskurve verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug. Die Fahrbahn war zum Unfallzeitpunkt regennass. Der Wagen prallte zunächst gegen einen Baum und landete schließlich auf den Rädern im Flussbett der Hunte.

Die Feuerwehren aus Barkhausen, Hüsede und Linne sowie die Wehr Bad Essen/Eielstädt/Wittlage wurden alarmiert. Die Einsatzkräfte bauten aus Leitern eine Behelfsbrücke zum Fahrzeug. Sanitäter und Notarzt begaben sich so zum Fahrzeug und nahmen die Erstversorgung des Verletzten vor. Der Fahrer wurde schwer, aber nicht lebensgefährlich verletzt. Da aus dem Polo Betriebsstoffe ausliefen, musste auf der Hunte eine Ölsperre gesetzt werden.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN