zuletzt aktualisiert vor

Neuer Kinderwelten-Kalender wird erstellt – Erlös ist für den Familienpark Bad Essen bestimmt Im August schon an die Adventszeit denken

Das neue Kalendermotiv ist gefunden und zeigt die Bad Essener Wassermühle an der Bergstraße. Im Bild von links: Jens Strebe, Marita Lorenz mit Sohn Justus, Britta Dilger, Karin Hagensieker, Karen Scholz, Susanne Deutschmann, Ann Bruns sowie Günter Harmeyer. Foto: Rainer WestendorfDas neue Kalendermotiv ist gefunden und zeigt die Bad Essener Wassermühle an der Bergstraße. Im Bild von links: Jens Strebe, Marita Lorenz mit Sohn Justus, Britta Dilger, Karin Hagensieker, Karen Scholz, Susanne Deutschmann, Ann Bruns sowie Günter Harmeyer. Foto: Rainer Westendorf

Bad Essen. Jetzt schon an Weihnachten denken, wo es gerade endlich wieder etwas sommerlicher wird? Die Mitglieder des Vereins Kinderwelten und der Gewerbeverein Bad Essen müssen das auf jeden Fall. Die neue Adventskalenderaktion wird nämlich vorbereitet.

„Die Briefe sind schon abgeschickt“, berichtet die Vereinsvorsitzende Marita Lorenz. Die Post erhalten die Mitglieder des Gewerbevereins, denn sie unterstützen das Projekt und verkaufen den Kalender. Der Erlös ist für den Familienpark bestimmt. Die Anlage soll ergänzt werden, wenn genügend Mittel bereitstehen.

Ende Juni ist der Familienpark am Ludwigsweg offiziell eröffnet worden. Staatssekretärin Christine Hawighorst war damals zu Gast in Bad Essen und lobte die Einrichtung als „einen echten Hingucker“. Die Initiatoren vom Verein Kinderwelten wollen mit dem Park, zu dem auch der Erlebnispfad mit seinen Stationen im Ortszentrum gehört, einen Treffpunkt für alle Generationen schaffen. Das sei gelungen, so der Verein. Viele junge Familien, aber auch ältere Mitbürger und zahlreiche Landesgartenschaubesucher nutzen das Angebot inzwischen.

Premiere des Kinderwelten-Adventskalenders war im Jahr 2007. Jeweils 3000 Exemplare werden seitdem gedruckt und verkauft – in Mitgliedsbetrieben des Gewerbevereins einschließlich der Tourist-Info sowie auf dem Bad Essener Weihnachtsmarkt. Verkaufsstart in den Geschäften ist im November. Das Titelbild des Adventskalenders 2010 schmückt die Alte Wassermühle. Die winterliche Mühle hat Susanne Deutschmann von der Kunstschule Bad Essen gezeichnet – während ihres Sommerurlaubs. Bei der grafischen Umsetzung der Motive hat sich Karen Scholz engagiert.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN