zuletzt aktualisiert vor

Aktion der Motorradfahrer an der Bergstraße Kaffee statt Knöllchen in Bad Essen

Motorradfahrer des BVDM und Manfred Motzek bei der Aktion „Kaffee statt Knöllchen“ an der Bergstraße in Bad Essen. Foto: Hubert DutschekMotorradfahrer des BVDM und Manfred Motzek bei der Aktion „Kaffee statt Knöllchen“ an der Bergstraße in Bad Essen. Foto: Hubert Dutschek

Bad Essen. Am Sonntag führte der Bundesverband der Motorradfahrer (BVDM) auf einem Parkplatz an der Bergstraße in Bad Essen eine Aktion durch.

In gemeinsamen Gesprächen des Verbandes mit dem Landkreis Osnabrück wurden nach Aufhebung der Streckensperrung an der L84 Überlegungen angestellt, wie dem Lärmproblem durch vereinzelt rasende Motorradfahrer begegnet werden kann. Bereits vor einigen Wochen wurden große Schilder aufgestellt, die auf die Lärmproblematik aufmerksam machen.

Inzwischen wurde zudem eine leicht profilierte, durchgezogene Mittellinie aufgebracht. Nun wurden Motorradfahrer am Sonntag zum Kaffee eingeladen. In lockeren Gesprächen sollten Motorradfahrer für die Anliegen der Anwohner, der Klinikeinrichtungen, Beherbergungsbetriebe und des Kurortes sensibilisiert werden. Demnächst wird auch eine technische Überprüfung auffälliger Motorräder durchgeführt werden.

Durch das Maßnahmenbündel sollen Kradfahrer zu einer sicheren und geräuschreduzierten Fahrweise motiviert werden, betonten Michael Wilczynski vom BVDM und Manfred Motzek von der Straßenverkehrsbehörde des Landkreises Osnabrück.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN