Brandruine am Maschweg Mit Asbest-Teilchen kontaminiertes Material in Bad Essen-Eielstädt entsorgt

In den vergangenen Tagen wurde die Brandruine am Maschweg in Eielstädt geräumt.In den vergangenen Tagen wurde die Brandruine am Maschweg in Eielstädt geräumt.
Eckhard Grönemeyer

Bad Essen. Mitte November vergangenen Jahres kam es am Maschweg in Bad Essen-Eielstädt zu einem Großeinsatz der Feuerwehren. Eine Remise, die als Strohlager diente, brannte völlig aus. Nach einem Jahr rollte nun ein Bagger an, um das durch asbesthaltige Materialien kontaminierte Stroh sowie Erdreich zu entsorgen.

Nach dem Brand am Maschweg vor einem Jahr erfolgte im Sommer dieses Jahres eine großräumige Einfriedung mit einem stabilen Bauzaun, nachdem im Mai am Zustand der (damals ungesicherten) Brandruine laut geworden war und in den Brandresten Asb

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN