Ketchup und Mayo für die Welt Rundgang im Werk: Dafür hat Homann 170 Millionen in Lintorf investiert

Blick auf das Hochregallager. Derzeit laufen die Vorbereitungen für die Testphase, die in vier Wochen beginnen wird.Blick auf das Hochregallager. Derzeit laufen die Vorbereitungen für die Testphase, die in vier Wochen beginnen wird.
Rainer Westendorf

Lintorf. Im ersten Quartal 2022 startet die Produktion im erweiterten Homann-Werk in Lintorf. Derzeit wird der Testbetrieb vorbereitet. Eine Gelegenheit für einen Rundgang durch die modernste und europaweit größte Produktionsstätte von Dressings.

Rund 170 Millionen Euro sind in den vergangenen Jahren in die Modernisierung der technischen Anlagen und die Ausweitung der Produktion geflossen. "Ein klares Bekenntnis zum Standort Lintorf", sagt Marian Heinz von der Homann-Geschäftsführun

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN