Appell an Politik und Bürger Was der Wasserverband Wittlage für den Hochwasserschutz tut

Von noz.de

Straßen wurden vor elf Jahren in der hiesigen Region überflutet, so wie hier in Rabber. Damals gab es Regenmengen von 160 Litern pro Quadratmeter und dies war bereits mit extremen Auswirkungen verbunden (Archivfoto).Straßen wurden vor elf Jahren in der hiesigen Region überflutet, so wie hier in Rabber. Damals gab es Regenmengen von 160 Litern pro Quadratmeter und dies war bereits mit extremen Auswirkungen verbunden (Archivfoto).
Wasserverband Wittlage

Wittlage/Belm/Bissendorf. Wie groß sind die Risiken für Hochwasser und Überschwemmungen in der Region? Der Wasserverband Wittlage und der Unterhaltungsverband Nr. 70 „Obere Hunte" beantworten die wichtigsten Fragen.

Wie groß sind die Risiken für Hochwasser und Überschwemmungen in unserer Region?Die hiesige Region habe einen topographischen Vorteil im Vergleich zu den aktuell von der Katastrophe betroffenen Gebieten, erläutert Uwe Bühning, Geschäftsführ

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN