Zweiter Jugend-Politik-Dialog Können Bad Essener Jugendliche selbst einen Treffpunkt verwalten?

Von noz.de

Auf dem Weg zum Kanal, wo als Ergebnis des ersten Dialogs Mülleimer aufgestellt wurden – mit QR-Code, der auf die Leerung durch den Verschönerungsverein und die Jugend-Politik-Dialoge aufmerksam macht.Auf dem Weg zum Kanal, wo als Ergebnis des ersten Dialogs Mülleimer aufgestellt wurden – mit QR-Code, der auf die Leerung durch den Verschönerungsverein und die Jugend-Politik-Dialoge aufmerksam macht.
Jana Nega

Bad Essen. Marina, Skateranlage oder Himmelsterrasse: Jugendliche und junge Erwachsene haben beliebte Treffpunkte in Bad Essen. „Sie brauchen diese Räume, in denen sie sich aufhalten und entfalten können“, weiß Jana Nega, Jugendpflegerin in der Nachbargemeinde Bohmte.

Es geht dabei sowohl um Plätze im Freien als auch um geschlossene Räume wie Cafés mit verschiedenen Beschäftigungsmöglichkeiten. Einige Jugendliche haben sich deshalb jetzt erneut mit Vertretern der Lokalpolitik getroffen, um ihre Anliegen,

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN