28:27 gegen TSV Hannover-Burgdorf GWD Minden siegt in letzter Minute: Mats Korte trifft aus 40 Metern

Mats Korte traf für GWD Minden in Lübbecke aus 40 Metern.Mats Korte traf für GWD Minden in Lübbecke aus 40 Metern.
Fotostand / Hilpert

Lübbecke. Die Handballer von GWD Minden haben mit dem 28:27-Erfolg (14:16) gegen den TSV Hannover-Burgdorf die Lücke zum Tabellenmittelfeld in der Bundesliga geschlossen. Dabei kam es zu einem Rekordwurf.

Das Duell der Tabellennachbarn war von Beginn an sehr intensiv. Beide Mannschaften lieferten sich einen regelrechten Kampf um jeden Ball. Die Grün-Weißen spielten im Angriff geduldig, bis sich klare Tormöglichkeiten ergaben. Die Abwehrreihe

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN