Hofbesitzer vermutet Brandstiftung Feuer in der Osternacht: 250 Tiere sterben bei Großbrand in Stemwede

Von Gertrud Premke

Völlig zerstört wurde der Schweinestall eines landwirtschaftlichen Anwesens in Levern. Mehr als 250 Tiere verendeten.Völlig zerstört wurde der Schweinestall eines landwirtschaftlichen Anwesens in Levern. Mehr als 250 Tiere verendeten.
Gertrud Premke

Levern. Lichterloh hat es am Montag auf dem Hof Langelahn in Levern gebrannt. Wie das Feuer entstehen konnte, ist jetzt Gegenstand polizeilicher Ermittlungen.

Kurz nach Mitternacht weckten Nachbarn in der Nacht zum Ostermontag die Besitzer des landwirtschaftlichen Anwesens. „Wir hatten nichts bemerkt, aber die Nachbarn hatten einen lauten Knall gehört. Das war wohl der Treckerreifen, der bereits

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN