Ein Jahr Solawi in Brockum Plädoyer für eine andere Form der Landwirtschaft

Von Heidrun Mühlke

Die Tomteschar ist ein eingespieltes Team. Auch der Nachwuchs hilft schon mit.Die Tomteschar ist ein eingespieltes Team. Auch der Nachwuchs hilft schon mit.
Heidrun Mühlke

Brockum. Das Projekt „Solidarische Landwirtschaft“ (Solawi) auf dem Hof Tomte in Brockum geht in die zweite Saison. Hat sich das Konzept bewährt? Die Gründer Juliane Völkle und Gernot Jacob blicken zurück.

Im Frühjahr 2020 startete die Solawi zunächst mit 60 Mitgliedern, konnte die Anzahl aber im Laufe des Jahres auf 80 aufstocken. In diesem Jahr können bereits 100 Ernteanteile vergeben werden: Am 1. April startet die zweite Saison. Mit 170 E

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN