Ein Tag unter Weißstörchen Wie sieht der denn aus? Gülledusche für einen Storch in Harpenfeld

Von Martin Nobbe

Der Harpenfelder Storch rechts sah wenige Minuten zuvor noch aus wie der Adebar links. Weil der Rotschnabel allzu forsch einem Traktor folgte, wurde er von einer Gülledusche erwischt.Der Harpenfelder Storch rechts sah wenige Minuten zuvor noch aus wie der Adebar links. Weil der Rotschnabel allzu forsch einem Traktor folgte, wurde er von einer Gülledusche erwischt.
Martin Nobbe

Altkreis Wittlage. Wer einen Tag lang zwischen den Horsten im Wittlager Storchenland hin und her pendelt, der kann was erleben. Von Jagdszenen am Himmelszelt über Nestausbau und ruhenden Babybringern bis hin zur Gülledusche.

Aber der Reihe nach: In Heithöfen gab es einen Kampf um das Nest. Ein fremder Storch hatte in Abwesenheit des auf Erkundungsflug befindlichen und rechtmäßigen Erstbelegers den Horst besetzt und wurde von einem heranfliegenden Hausher

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN