Etwas schleppender Start 30 Bürger kommen zum Schnelltest ins neue Testzentrum in Bad Essen

Von Heidrun Mühlke

DRK-Kreisbereitschaftsleiter Kai Kuckert führt das Teststäbchen in Astrid Douchys Nasen-Rachen-Raum ein.DRK-Kreisbereitschaftsleiter Kai Kuckert führt das Teststäbchen in Astrid Douchys Nasen-Rachen-Raum ein.
Heidrun Mühlke

Wittlage. Das Corona‐Schnelltestzentrum in Wittlage ist jetzt geöffnet. Ob man mit dem Virus infiziert ist, kann man dort schon nach 15 Minuten erfahren. Am Sonnabendvormittag kamen bereits die ersten Bürger, um sich kostenlos auf eine Corona‐Infektion testen zu lassen.

Neben dem Testzentrum im DRK‐Zentrum an der Lindenstraße in Bad Essen hat der Landkreis in Kooperation mit dem DRK vier weitere Testzentren in Melle, Hilter, Bersenbrück und Quakenbrück eingerichtet. Hier können sich Menschen testen lassen

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN