Keine Erste Hilfe wegen Corona Wittlager Führerscheinbewerber brauchen noch Geduld

Von Eckhard Grönemeyer

Melanie Sälters, Ausbilderin und stellvertretende Bereitschaftsleiterin, hat in Heimarbeit eine größere Anzahl von Mund-Nase-Masken mit dem DRK-Logo in unterschiedlichen Größen angefertigt.Melanie Sälters, Ausbilderin und stellvertretende Bereitschaftsleiterin, hat in Heimarbeit eine größere Anzahl von Mund-Nase-Masken mit dem DRK-Logo in unterschiedlichen Größen angefertigt.
Eckhard Grönemeyer

Wittlage. Führerscheinbewerber, die den Nachweis der Teilnahme an einem Erste-Hilfe-Kurs benötigen, brauchen Geduld. "Bis zum 14. Februar werden nämlich keine Erste-Hilfe-Kurse vom DRK-Kreisverband Wittlage angeboten." Dies erklärte DRK-Ausbildungsleiter Jürgen Kluge.

Ob es nach dem 14. Februar wieder öffentliche Lehrgänge in Erster Hilfe geben wird, entscheidet der DRK-Landesverband Niedersachsen laut Kluge aufgrund der dann gegebenen Corona-Lage. Sollte es ab Mitte Februar wieder möglich sein Erste-Hil

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN