Leerstehende Gebäude Für neue Seniorenresidenz in Preußisch Oldendorf wird Häuserzeile abgerissen

Von Cornelia Müller

Graffitis, kaputte Fenster, Brandschäden: Die Leerstände an der Bremer Straße in Pr. Oldendorf machen einen heruntergekommenen Eindruck. Bald rücken die Bagger zum Abriss an.Graffitis, kaputte Fenster, Brandschäden: Die Leerstände an der Bremer Straße in Pr. Oldendorf machen einen heruntergekommenen Eindruck. Bald rücken die Bagger zum Abriss an.
Oliver Krato

Pr. Oldendorf. Es geht voran mit der Stadtentwicklung in Pr. Oldendorf – auch außerhalb des „Neuen Stadtzentrums“. Die Leerstände an der Bremer Straße, unter anderem das ehemalige Bettenhaus Sander und der ehemalige-Schlecker-Markt, sind bald Geschichte.

Noch im Januar will die Winsener Lindhorst-Gruppe mit dem Abriss der Häuserzeile beginnen, um Platz zu schaffen für den Neubau einer Seniorenresidenz. Schon in der kommenden Woche sollen die Vorbereitungen zum Abbruch starten, ab der 5

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN