Knifflige Baumaßnahme Was wird am Mittellandkanal zwischen Wimmer und Heithöfen gebaut?

Sandaufschüttungen und ein Trichter sind die vorbereitenden Arbeiten für die Horizontalspülbohrung im Bereich Drieburg, mit der der Wasserverband Wittlage die Heithöfener Haushalte an das Abwasssernetz jenseits des Kanals anschließt.Sandaufschüttungen und ein Trichter sind die vorbereitenden Arbeiten für die Horizontalspülbohrung im Bereich Drieburg, mit der der Wasserverband Wittlage die Heithöfener Haushalte an das Abwasssernetz jenseits des Kanals anschließt.
Gertrud Premke

Heithöfen/Wimmer. Ungewöhnliche Arbeiten nimmt der Wasserverband Wittlage derzeit zwischen Heithöfen und Wimmer vor. Um das neue Baugebiet "Am Reiterhof", aber auch etliche bestehende Haushalte an das öffentliche Abwassernetz anschließen zu können, wird unter dem Mittellandkanal eine Rohrleitung verlegt.

Wer dieser Tage am Kanal in Heithöfen unterwegs ist, wird sich über die Erdarbeiten wundern, die dort im Gange sind. Das Ungewöhnliche daran: Die Arbeiten finden nicht entlang des Kanals statt, sondern stoßen direkt auf diesen zu. Des Rätse

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN