Hochwasser 2010 in der Region Osnabrück Zusteller des Wittlager Kreisblattes wäre fast in den Fluten ertrunken

Die ansonsten sanfte Hunte wurde durch Tief Cathleen im August 2010 zum reißenden Strom. Die Aufnahme konnte Peter Kaschuba seinerzeit bei Barkhausen machen.Die ansonsten sanfte Hunte wurde durch Tief Cathleen im August 2010 zum reißenden Strom. Die Aufnahme konnte Peter Kaschuba seinerzeit bei Barkhausen machen.
Peter Kaschuba

Bad Essen/Melle. Voll gelaufene Keller, schwimmender Hausrat, überflutete Straßen, Rettungskräfte im Dauereinsatz: Im August 2010 hieß es "Land unter" im Osnabrücker und Wittlager Land. Noch heute können sich die Wittlager an teils dramatische Szenen erinnern – zum Beispiel daran, wie ein ehemaliger Zusteller in den Fluten fast ertrank.

Als Monika Lange und ihr Mann am Sonntag, 29. August 2010, aus dem Urlaub zurück nach Bad Essen kamen, traf sie fast der Schlag: Zwar hatte sich zu dem Zeitpunkt die Hochwasser-Lage allenthalben wieder etwas beruhigt, doch im Keller des Hau

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN