Autor Burkhard Thom kommt Lesung in der Wiehengebirgslinik in Bad Essen-Hüsede

PM

Aus seinen Büchern liest Burkhard Thom am 12.Februar in Hüsede. Foto: WiehengebirgsklinikAus seinen Büchern liest Burkhard Thom am 12.Februar in Hüsede. Foto: Wiehengebirgsklinik
Wiehengebirgsklinik

Hüsede. Die Paracelsus-Wiehengebirgsklinik an der Kokenrottstraße in Bad Essen-Hüsede lädt ein zu einer Lesung mit Burkhard Thom am Mittwoch, 12. Februar. Die Veranstaltung beginnt um 19 Uhr.

Burkhard Thom beendete nach 24 Jahren 1992 seine aktive Zeit der Alkoholabhängigkeit. Danach folgten weitere  24 Jahre einer beruflichen Karriere, die mit zahllosen Auslandsreisen, gesellschaftlichen Verpflichtungen und vielen persönlichen Kontakten versehen war, während derer er fast immer mit Alkohol in Berührung kam. 

Das Umfeld leidet

Diese Tatsache, aber auch das Wissen, wie sehr das Umfeld unter dem Alkoholkonsum litt, wie sehr auch die Angehörigen davon betroffen sind, brachten ihn auf die Idee, anderen Menschen zu helfen. Diesen sog. Co-Abhängigen hat der Autor nun ein eigenes Buch gewidmet. In diesem bietet er Betroffenen nähere Beratung, Tipps, Verständnis und Hilfe zu ihrer jeweiligen Situation. Neben der informativen Heranführung an das bisher totgeschwiegene Thema, kommen auch Betroffene zu Wort. Es stehen Familien, Partner, Kinder, Bekannte und Kollegen im Mittelpunkt.

Funk und Fernsehen

So entstand 2016 der Ratgeber "Alkohol – Die Gefahr lauert überall". Es folgten Lesungen und Gespräche in Kliniken, Suchtorganisationen und Selbsthilfegruppen, und Auftritte in Funk und Fernsehen. Inzwischen stehen die Unterstützung von Angehörigen und die Vermeidung von Rückfällen im Mittelpunkt seiner Arbeit. 

Anders als bei gewinnorientierten Coaches geht es ihm um die Unterstützung auf individueller und persönlicher Basis, so die Wiehengebirgsklinik.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN