Ein Tierliebhaber aus Bad Essen und sein "Baby" Der Heithöfener, der einen verstoßenen Kanarienvogel mit der Hand aufzog

Von Gertrud Premke

Peter Engelbrecht aus Heithöfen hat eine tiefe Leidenschaft für Ziervögel und Fische. Foto: Gertrud PremkePeter Engelbrecht aus Heithöfen hat eine tiefe Leidenschaft für Ziervögel und Fische. Foto: Gertrud Premke
Gertrud Premke

Bad Essen. Unter dem Dach seines Hauses gibt es zwar auch ein Tonstudio, aber zum Musikmachen hat Peter Engelbrecht aus Heithöfen derzeit nicht genug Zeit – seit seine Leidenschaft für die Tieraufzucht erwacht ist, haben sich die Prioritäten verschoben. Vor allem, seit er einen verstoßenen Kanarienvogel per Handaufzucht vor dem sicheren Tod rettete.

Entspannung und Muße, das gibt die Welt der Vögel und Fische Peter Engelbrecht aus Heithöfen nach seinen arbeitssamen Berufstagen als Mechanikermeister in der Verpackungsbranche. Seit 43 Jahren ist der Heithöfener in Lübbecke beschäftigt&nb

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN