Zwischen Wehrendorf und Bohmte Jetzt 2020? Sanierung der maroden L 85 verschiebt sich

Die Sanierung der Landesstraße 85 zwischen Bohmte und Wehrendorf (Einmündung B 65) ist plötzlich verschoben worden. Voraussichtlich 2020 soll die marode Strecke nun saniert werden. Foto: Oliver KratoDie Sanierung der Landesstraße 85 zwischen Bohmte und Wehrendorf (Einmündung B 65) ist plötzlich verschoben worden. Voraussichtlich 2020 soll die marode Strecke nun saniert werden. Foto: Oliver Krato

Bad Essen/Bohmte. Die seitens der Landesbehörde angekündigten Sanierungsarbeiten an B 65 und L 85 verschieben sich. Entsprechende Informationen unserer Redaktion bestätigte ein Sprecher der Behörde am Mittwoch.

Anfang Januar dieses Jahres hieß es von der zuständigen Behörde noch: Die Landesstraße 85 zwischen Wehrendorf und Bohmte wird in der zweiten Jahreshälfte 2019 saniert. 

"Kein Verständnis"

Die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr hatte der Gemeinde Bad Essen dann noch vor wenigen Wochen eine Sanierung von mehreren Abschnitten der B 65 und der L 85, beginnend in diesem Jahr ab Oktober bis Anfang 2020 mitsamt Umleitungsstrecken angekündigt. Betroffen sind die B 65 zwischen Stirpe-Oelingen (Höhe der ehemaligen Gaststätte „Zum Anker“) und der Bahnquerung in Wehrendorf sowie die Kanalbrücken „Am Langen Kreuz“ und Wittlage und die L 85 vom südlichen Einmündungsbereich zur B 65 bis Bohmte.

B 65 ab Anfang November

Jetzt hieß es, „die Arbeiten an der B 65 verschieben sich auf Anfang November.“ Die Landesstraße zwischen Wehrendorf und Bohmte werde voraussichtlich 2020 die Reihe kommen, aus haushaltsrechtlichen Gründen.

Bad Essens Bürgermeister Timo Natemeyer kann das nicht nachvollziehen und sagte in einer ersten Reaktion: „Für die Entscheidung des Landes, die Sanierung der L 85 erneut zu verschieben, habe ich kein Verständnis. Die Straße stellt die Hauptverbindung zwischen Bad Essen und Bohmte dar und befindet sich in einem unzumutbaren Zustand, der sich bei weiterer Tatenlosigkeit noch immer mehr verschlechtern wird. Und das kann einfach nicht sein.“


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN