Aufbau in Afrika durch Recycling“ Bad Essener Hilfe für Kinder und Mütter in Kamerun

Von Christa Bechtel

Volkmar Lange und Marcel Modeste Ayissi Atangana engagieren sich für den Verein „Aufbau in Afrika durch Recycling“ (AADR) in Kamerun. Foto: Christa BechtelVolkmar Lange und Marcel Modeste Ayissi Atangana engagieren sich für den Verein „Aufbau in Afrika durch Recycling“ (AADR) in Kamerun. Foto: Christa Bechtel
Christa Bechtel

Bad Essen. Seit 2011 ist es für den Kameruner Marcel Modeste Ayissi Atangana zur Herzenssache geworden, in seinem Land allein erziehende Mütter ohne Erwerbstätigkeit und deren wirtschaftliche Eigenständigkeit zu fördern. Deshalb wurde am 2. November 2011 in Bad Essen der Verein „Aufbau in Afrika durch Recycling“ (AADR) gegründet, dessen Vorsitzender Atangana ist.

Zu seinem Stellvertreter wurde Dr. Volkmar Lange, Arzt für Herz- und Thoraxchirugie und Oberarzt am Krankenhaus St. Raphael, Ostercappeln, gewählt.Dieser Verein gibt mir die Chance meinen Traum zu verwirklichen, in Armut lebenden Kindern in

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN