Jungstörche zieht es gen Süden Nicht nur Heithöfen hofft auf die Rückkehr der Störche

Von Martin Nobbe

Und aus die Maus.Ein Weißstorch vertilgt im Wittlager Storchenland eine Maus. Foto: Martin NobbeUnd aus die Maus.Ein Weißstorch vertilgt im Wittlager Storchenland eine Maus. Foto: Martin Nobbe
NOKEM

Heithöfen. Im Sommer verabschieden sich alle Jahre wieder auch die Störche aus der heimischen Region. Hin und wieder kann Adebar im Wittlager Storchenland noch bei der Nahrungsaufnahme gesichtet werden, doch den Storchennachwuchs zieht es gen Süden.

Auch für die zwei Jungstörche in Bad Essen-Heithöfen beginnt jetzt ein neuer Lebensabschnitt. Nach einer Brutzeit von 32 Tagen erblickten im Pferdedorf Heithöfen auf dem Horst unweit der Straße am Reiterhof zum ersten Mal drei Jungst

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN