Feuerwehrsenioren engagieren sich Wer pflegt den wunderschönen Dorfplatz in Heithöfen?

Von Gertrud Premke

Um den Dorfplatz Heithöfen kümmert sich eine Seniorengruppe der Freiwilligen Feuerwehr. Foto: Gertrud PremkeUm den Dorfplatz Heithöfen kümmert sich eine Seniorengruppe der Freiwilligen Feuerwehr. Foto: Gertrud Premke

Heithöfen. Immer wieder bestaunen Radtouristen und Besucher den wunderschönen Dorfplatz in Heithöfen, insbesondere die gepflegten üppig blühenden Buschrosen und Hortensien rund um das Feuerwehrhaus. Doch das kommt nicht von ungefähr.

Seit der Erneuerung des Dorfplatzes vor ungefähr sechs Jahren hat sich eine Seniorengruppe aus der Altersabteilung der Feuerwehr Heithöfen gebildet und sich der Hege und Pflege des Dorfplatzes und Areals rund um das Feuerwehrgerätehaus angenommen. 

Die Senioren treffen sich regelmäßig jeden zweiten Dienstagmorgen im Monat, um das Gelände gärtnerisch zu bearbeiten und auch zu gestalten. Das Resultat: ein beispielhafter Blumengarten. Dieses freiwillige Engagement ist für die Dorfgesellschaft ein Gewinn und äußerst lobenswert. 

Die Gruppe besteht aus ungefähr zehn Teilnehmern, die dieses Ehrenamt nunmehr bereits seit Jahren übernommen haben und zur Freude des Betrachters diesen öffentlichen Raum ununterbrochen während der Sommermonate in Ordnung halten.

Kleine Ortschaft

Selbst Touristen aus dem für seine Blumenleidenschaft bekannten Holland waren kürzlich positiv angetan von der blühenden Rosenpracht in Bad Essens kleiner Ortschaft. Ein besonderes Lob ist auch der Anliegerin Petra Bestert auszusprechen, die sich unermüdlich um die zahlreichen Blumenkästen kümmert und während der trockenen heißen Sommerwochen die Wasserkannen immer in ihrer Nähe hat und und den Kästen ihre flüssige Nahrung gibt.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN