Kita erneut zertifiziert Ein Haus der kleinen Forscher in Brockhausen

PM

Kathleen Walkenhorst (Leiterin der Kindertagesstätte Brockhausen), Silvia
Trienen (Netzwerkkoordination „Haus der kleinen Forscher“), Filiz Polat (MdB der Grünen), Carsten Meyer (Erster Gemeinderat in Bad Essen) und Elke Eilers (Mitglied Gemeinderat Bad Essen) 
 präsentieren stolz die neue Zertifizierung. Foto: VHS/Hermann PentermannKathleen Walkenhorst (Leiterin der Kindertagesstätte Brockhausen), Silvia Trienen (Netzwerkkoordination „Haus der kleinen Forscher“), Filiz Polat (MdB der Grünen), Carsten Meyer (Erster Gemeinderat in Bad Essen) und Elke Eilers (Mitglied Gemeinderat Bad Essen) präsentieren stolz die neue Zertifizierung. Foto: VHS/Hermann Pentermann
Hermann Pentermann

Brockhausen. Spielerisch die Natur entdecken und alltagsnah Experimentieren – das ist in der Kindertagesstätte Brockhausen in der Gemeinde Bad Essen und im Montessori-Kinderhaus und Familienzentrum Neuenkirchen in Melle-Neuenkirchen für Mädchen und Jungen selbstverständlich.Für das Engagement erhielten beide Einrichtungen die Zertifizierung „Haus der kleinen Forscher“ der gleichnamigen Stiftung.

Hierfür mussten die Kitas die Teilnahme an Fortbildungen für Mitarbeiter zu MINT-Themen, naturwissenschaftliches Experimentieren im Alltag und ein eigenes Projekt nachweisen. Erstmalig wurde die Kindertagesstätte Brockhausen  2010 als „Haus der kleinen Forscher“  anerkannt und war damit die erste Kindertagesstätte, die im Landkreis Osnabrück zertifiziert  wurde. Das Montessori-Kinderhaus und Familienzentrum Neuenkirchen ist seit 2011 Kooperationspartner des „Hauses der kleinen Forscher“.

Die Volkshochschule Osnabrücker Land (VHS) unterstützt die Kindertagesstätten dabei, „Haus der kleinen Forscher“ zu werden: Seit Anfang 2017 ist sie Netzwerkpartner der Stiftung „Haus der kleinen Forscher“ und bildet Trainerinnen und Trainer aus, die später Fortbildungen im Osnabrücker Land für Kita-Angestellte anbieten. Diese erhalten Anregungen, wie sie naturwissenschaftliche Experimente in ihren Alltag integrieren können und Tipps für eine erfolgreiche Zertifizierung.

Mitgebrachtes und Gefundenes

In der Kindestagesstätte Brockhausen können die Kinder täglich die Lernwerkstatt aufsuchen und dort ihrer Entdeckerfreude freien Lauf lassen: Sie bauen zum Beispiel elektronische Stromkreise oder untersuchen Mitgebrachtes und Gefundenes unter der Lupe sowie dem Mikroskop. „Naturwissenschaften machen Spaß und haben mehr mit unserem Alltag zu tun, als es zunächst scheinen mag“, sagt Silvia Trienen, Netzwerkkoordination „Haus der kleinen Forscher“ bei der Volkshochschule und Ansprechpartnerin der Kita. „Mich freut es zu sehen, wie die Erzieherinnen und Erzieher gemeinsam mit den Kindern selber zu Forscherinnen und Forschern werden. Es braucht diese Begeisterung, das überträgt sich automatisch auf die Kinder.

Bauen einen Stromkreis: Mädchen und Jungen der Kindertagesstätte Brockhausen in Bad Essen sind in der Lernwerkstatt aktiv. Foto: VHS/Hermann Pentermann


Aktuell beschäftigten sich die Mädchen und Jungen der Kita Brockhausen mit dem Thema Bauen: Wie muss ein Haus gebaut sein, damit es bei Wind nicht zusammenfällt und Regen standhält? Holz, Legos, Schwämme oder Korken – welches Material eignet sich am besten? „Das Thema hat die Kinder interessiert und wir haben es dann aufgegriffen“, erklärt Kathleen Walkenhorst, Leiterin der Kita Brockhausen. „Wir sehen unsere Aufgabe darin, die kindliche Neugier zu fördern und ihr nachzugehen. Darum geben wir wenig vor, wir wollen die Kinder dabei unterstützen, selber mit allen Sinnen Erfahrungen zu machen.“

Weitere Informationen

Kindertagesstätten im Landkreis Osnabrück, die Interesse daran haben, als „Haus der kleinen Forscher“ erstmalig oder erneut zertifiziert zu werden, können sich an die VHS. Auch Lehrkräfte und pädagogische Mitarbeiter  aus den Grundschulen sind bei den Fortbildungen, die die VHS  als Netzwerkpartner des „Hauses der kleinen Forscher“ anbietet,willkommen. 

Weitere Informationen: Silvia Trienen, Telefon: 0541 501-3477, E-Mail: silvia.trienen@vhs-osland.de.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN